Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Jan Böhmermann macht jetzt Gangster-Rap
Nachrichten Medien Netzwelt Jan Böhmermann macht jetzt Gangster-Rap
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 27.11.2015
Mit seinem Gangster-Video "Ich hab Polizei" landet Jan Böhmermann als "POL1Z1STENS0HN" seinen nächsten YouTube-Hit. Quelle: Screenshot/YouTube
Anzeige
Hannover

Gleich fünf mit Baseballschlägern bewaffnete Männer erwarten Jan Böhmermann, als er den Backstage-Bereich verlässt, um zu seinem sündhaft teuren Auto zu gehen. Die Szene stammt allerdings nicht aus dem realen Leben, sondern aus Böhmermanns neuestem YouTube-Hit-Video "Ich hab Polizei", das er für das "Neo Magazin Royale" produziert hat. Schnell zückt Böhmermann sein Handy, um Hilfe zu rufen. Sekunden später ist sie da - die Polizei.

Als "POL1Z1STENS0HN" mit schwarzer Sonnenbrille und Kapuzenpulli rappt Böhmermann "Stehen bleiben, Beine breit, Ausweis dabei?". Im Hintergrund stehen dabei fünf uniformierte Polizisten mit verschränkten Armen. Bei Facebook schrieb ein Nutzer: "Der beste Werbesong, den die deutsche Polizei jemals hatte!". Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, sieht das allerdings ganz anders: "Das Video ist als Klischee-Sammlung über die Polizei ganz unterhaltsam, als Nachwuchswerbung aber vermutlich ungeeignet," sagte er der "Bild"-Zeitung. 

"Das entspricht nicht der Realität"

Auch Kevin Komolka (27), Bundesjugendvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sieht das Video laut des Berichts kritisch: Er finde das Video sehr gelungen. Allerdings werde in dem Film suggeriert, die Polizei sei immer da. "Haust du ein Polizei kaputt, kommen 25 neue."

Ferner werde die Polizei als gewaltbereit dargestellt. "Damit bin ich absolut nicht einverstanden, das entspricht nicht der Realität," sagte Komolka weiter. So rappt Böhmermann "Brichst du Gesetz, bricht dir Polizei die Beine."

Inzwischen wurde das Video über 1,3 Millionen Mal angeklickt.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Dienstag ist der 1. Dezember - Last-Minute-Adventskalender selbst gemacht

Immer nur der gekaufte Schoko-Adventskalender ist doch auch langweilig. Selbst basteln ist doch viel persönlicher und schöner. Doch, oh Schreck, der 1. Dezember ist viel früher da als gedacht. Wie Sie einen Adventskalener noch schnell selbst gestalten können, zeigen wir Ihnen hier.

27.11.2015

Nachbarschaftshilfe 2.0: Gerade in Großstädten ist die Nachbarschaft oft recht anonym. Mithilfe der Onlineplattform "FragNebenan" soll sich das nun ändern und das Miteinander gestärkt werden.

26.11.2015
Netzwelt Vorsicht vor Merkel-Falle - Phishing-Mail klaut Facebookdaten

Sicherheitslücke bei Facebook:  Eine Werbeanzeige kursiert derzeit durch das soziale Netzwerk, deren Betreiber es offenbar auf Nutzer- und Login-Daten abgesehen haben. Der Verbraucher-Blog Toptestsieger.de warnt vor tückischem Angela Merkel-Banner.

25.11.2015
Anzeige