Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Jeb Bush provoziert mit Waffen-Foto
Nachrichten Medien Netzwelt Jeb Bush provoziert mit Waffen-Foto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 17.02.2016
Mit diesem Tweet löste Jeb Bush eine Debatte auf Twitter aus: Was symbolisiert die USA? Und was Deutschland? Quelle: Jeb Bush/Twitter
Anzeige
New York/Hannover

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, heißt es. Vielleicht hat US-Präsidentschaftskandidat Jeb Bush deshalb seine Waffe fotografiert, das Bild auf Twitter veröffentlicht und "America" darunter geschrieben. Angeblich hat er die Knarre gerade erst bekommen. Zwischen seinen Wahlkampfauftritten habe er in Columbia im US-Bundesstaat South Carolina eine Waffenfirma besucht, schreibt Spiegel Online. Jeb Bushs Name ist auf der Waffe eingraviert. Ob auch etwas auf der Munition eingraviert wurde, ist nicht bekannt.

Bushs Foto löste auf Twitter eine Diskussion darüber aus, wofür die USA eigentlich stehen. Für Waffen? Ein Nutzer postete ein Video des Wrestlers Hulk Hogan und schrieb "America" dazu. Ein anderer erinnerte an den Folterskandal im irakischen Gefängnis Abu Ghuraib.

Nutzer aus anderen Ländern griffen die Debatte auf. Ein Brite postete ein Foto einer Teetasse und schrieb Großbritannien darüber. Und steht für Deutschland? Bratwurst und Sauerkraut, schlug der Publizist Christoph Kappes vor.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über eine scheinbar einfache Rechenaufgabe zerbrechen sich Facebook-Nutzer den Kopf. Dabei ist die Lösung ganz einfach, wenn man ein winziges Detail beachtet.

17.02.2016

Dieser Youtube-Clip soll erschrecken: Ein Restaurant wirbt für ein traditionelles Schweizer Gericht – aus Katzenfleisch. Der Vegetarierbund Deutschland will die Menschen damit zum Nachdenken anregen. Einige Schweizer reagieren wütend.

16.02.2016

Erst Ende Januar musste Apple Netzteilstecker-Adapter wegen Stromschlaggefahr zurückrufen. Jetzt sind USB-C-Kabel, die bis Juni 2015 ausgeliefert wurden, von einer Umtauschaktion betroffen.

15.02.2016
Anzeige