Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wie Leonardo DiCaprio im Breakdance verlor

Als Neunjähriger in Deutschland Wie Leonardo DiCaprio im Breakdance verlor

Leonardo DiCaprio hat in diesem Jahr mit "The Revenant" sämtliche Auszeichnungen abgeräumt, zuletzt auch einen Oscar. Anders als bei einem Breakdance-Wettbewerb 1984 im nordhrein-westfälischen Oer-Erkenschwick – und darüber war er damals "ziemlich sauer".

Voriger Artikel
USA versichern zurückhaltende Überwachung
Nächster Artikel
Teilerfolg für Apple

Leonardo DiCaprio im Alter von neun Jahren bei einem Breakdance-Wettbewerb in Oer-Erkenschwick und bei der 88. Oscar-Verleihung.

Quelle: Medienhaus Bauer/Instagram/dpa

Oer-Erkenschwick. Das Medienhaus Bauer veröffentlichte das Foto von Oscar-Gewinner Leonardo DiCaprio am Samstag auf ihrem Instagram-Account. "25. August 1984: Achim Schilling schlägt Leonardo DiCaprio im Breakdance-Wettbewerb. Der Hollywood-Star von heute war damals zum Ferienbesuch in Oer-Erkenschwick. DiCaprio trug für den Wettkampf bauchfrei. Er wurde dritter.", heißt es unter dem Foto. DiCaprios Mutter Irmelin stammt ursprünglich aus dem nordrhein-westfälischen Ort und wanderte in den 1950er Jahren in die USA aus.

Leonardo DiCaprio, Terence Hill, Sandra Bullock und Angelina Jolie sind nur einige Beispiele für prominente US-Amerikaner mit deutschen Wurzeln. Welche Promis sonst noch Vorfahren in "Good old Germany" haben, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Zur Bildergalerie

Achim Schilling ist heute 43 Jahre alt und arbeitet als Vertriebsleiter in Recklinghausen, wie er den " Ruhr Nachrichten" in einem Interview verriet. Vor 22 Jahren kämpften Schilling und der damals 9-jährige DiCaprio um einen Kassettenspieler: "Der erste Preis war ein Walkman, das war damals der Renner und wir wollten den alle haben – über den habe ich mich furchtbar gefreut. Leo jedoch war schon ziemlich sauer, dass er nicht gewonnen hat", erzählte Schilling weiter.

Als er Titanic gesehen habe, sei ihm nicht aufgefallen, dass es sich um den "Leo" von damals handelte. Das sei ihm erst Jahre später aufgefallen, als DiCaprio in einem Interview von einem Breakdance-Turnier in Oer-Erkenschwick berichtete. "Daraufhin habe ich angefangen zu recherchieren und bemerkt: DiCaprio ist dieser Leo von damals."

are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
88. Oscar-Verleihung
Foto: Chris Rock, Moderator der 88. Oscar-Verleihung

Leonardo DiCaprio bekommt endlich seine Trophäe, und Hollywood wirft sich für Minderheiten in die Bresche – sofern sie denn überhaupt zur 88. Oscar-Verleihung eingeladen waren und nicht wie früher "vergewaltigt und gelyncht" wurden, wie Moderator Chris Rock spitz bemerkte.

mehr
Mehr aus Netzwelt
Die Foto-Trends der Photokina

Hochwertige Standbilder aus Videos, Fernsteuerung per Smartphone oder riesige Sensoren: Das sind die Trends der Foto-Messe Photokina.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen