Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Microsoft feiert Start der Xbox One in Berlin
Nachrichten Medien Netzwelt Microsoft feiert Start der Xbox One in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 22.11.2013
Die ersten Konsolen der Xbox One von Microsoft verlassen die Ladentheke. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Microsoft hat den Marktstart seiner Spielekonsole Xbox One am Donnerstag in seiner neuen Hauptstadt-Niederlassung in Berlin mit zahlreichen Gästen gefeiert. Einzelne Elektronik-Märkte, darunter Saturn am Alexanderplatz in Berlin, wollten bereits um Mitternacht den Verkauf starten. Die Party am Standort Unter den Linden zeige auch, dass es Microsoft ernst meine mit seiner Hauptstadtrepräsentanz, sagte Microsoft-Manager Oliver Kaltner der dpa. Die neuen Räumlichkeiten waren erst vor rund zwei Wochen von Microsoft-Chef Steve Ballmer offiziell eingeweiht worden.

Die Xbox One tritt gegen Sonys neue Playstation 4 an, die der japanische Konzern vor einer Woche in Nordamerika an den Start gebracht hat. Kommende Woche wird sie auch in Europa verfügbar sein. Von den neuen Konsolen, die nach mehr als sieben Jahren ihre Vorgänger ablösen, erwartet die Spielebranche wieder einen deutlichen Aufschwung. In Deutschland ist derzeit die Playstation 3 der Spitzenreiter. Diese Position will Microsoft dem Rivalen streitig machen. «Als sehr gefestigte Nummer zwei wollen wir die Nummer eins werden», sagte Kaltner.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Online-Versandhändler - Amazon bekommt eigene Währung

Der Online-Versandhändler Amazon stellt seine Währung „Coins“ nun auch deutschen Kindle-Nutzern zur Verfügung. Zum Start erhalten alle Besitzer eines Kindle Fire ein Startguthaben von 500 Coins im Wert von fünf Euro, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

22.11.2013

Smart-Fernseher bringen die weite Welt des Internets auf den großen Bildschirm. Doch wie sieht der Rückkanal aus? Smart-TV-Modelle von LG übertragen Informationen über Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer nach Südkorea. LG will nun seine TV-Software ändern.

22.11.2013
Netzwelt Klage deutscher Verbraucherschützer - Gericht erklärt Google-Bestimmungen für rechtswidrig

Auch Google muss sich deutschen Verbraucherschutzvorschriften unterwerfen. Das Berliner Landgericht erklärte 25 Vertragsklauseln des Konzerns für rechtswidrig. Google will das Urteil aber nicht akzeptieren. Es zeichnet sich ein langer Streit ab.

20.11.2013
Anzeige