Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Twitter-Trick erlaubt mehr als 140 Zeichen
Nachrichten Medien Netzwelt Twitter-Trick erlaubt mehr als 140 Zeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 30.03.2016
Neue Twitter-Funktion erlaubt, mehr als 140 Zeichen zu schreiben. Quelle: Twitter
Anzeige
San Francisco

Denn Twitter-Nutzer können ihre Fotos jetzt mit einer Beschreibung versehen. Die neue Funktion hat sogar einen Nebeneffekt: Die Bildunterschriften dürfen 420 Zeichen lang sein. Das sind deutlich mehr Zeichen, als die 140, die bisher bei Twitter erlaubt waren.

"Mit dieser Aktualisierung machen wir es allen möglich, die auf unserer Plattform verbreiteten Bilder dem größtmöglichen Publikum zugänglich zu machen", schreibt Twitter-Entwickler Todd Kloots in einem Blogeintrag. "Menschen mit Sehbehinderung haben auf die Beschreibung über ihre Unterstützungstechnologie (z.B. Bildschirmleser oder Braille-Display) Zugriff", nennt er einen der Gründe.

Nutzer der iOS- und Android-App können die neue Funktion ab sofort aktivieren. Dafür hat Twitter extra eine Einleitung in einem Blogeintrag veröffentlicht. Das geht in drei einfachen Schritten: Die User sollen auf Einstellungen gehen und auf "Barrierefreiheit" tippen. Dort können sie dann den Schieber auf "Bildbeschreibungen verfassen" ziehen. Danach können die Bildunterschriften einfach mithilfe eines speziellen Buttons verfasst werden, der am unteren Rand des Bildes erscheint.

Die Neuerung könnte ein Vorgeschmack sein auf die Aufhebung des bisherigen 140-Zeichen-Limits für Tweets, die im Laufe des Jahres kommen soll. Diese hat Chef Jack Dorsey kürzlich selbst ins Gespräch gebracht.

abr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Einstand in den sozialen Medien - Halle Berry verführt bei Instagram

Schauspielerin Halle Berry wagt sich in die sozialen Medien. Seit Dienstagabend postet das ehemalige Bondgirl bei Twitter und Instagram – und zeigt sich oben ohne.

30.03.2016

"2 roger cicero-tickets zum halben preis abzugeben", twitterte Niels Ruf nach dem Tod des Musikers Roger Cicero – und empörte damit das Netz. Jetzt reagierte auch Atze Schröder auf Rufs makaberen Kommentar.

30.03.2016
Netzwelt Wegen diverser Funktionsstörungen - Apple bessert iOS-Update 9.3 nach

Ein Update für das Update des Updates: Wenige Tage nach der Veröffentlichung des neuen iOS-Betriebssystems 9.3 muss Apple erneut korrigieren. Zahlreiche Nutzer klagen weiterhin über Probleme. Ein neues zusätzliches Update soll nun Abhilfe schaffen.

29.03.2016
Anzeige