Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt NDR darf Verkehrsinfos durch Schlager ersetzen
Nachrichten Medien Netzwelt NDR darf Verkehrsinfos durch Schlager ersetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 07.06.2016
Der NDR darf digitales Hörfunkprogramm ändern und einen Verkehrsfunkkanal durch einen Schlager-Sender ersetzen. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Hannover

Der niedersächsische Landtag stimmte dafür am Dienstag einer Änderung des Rundfunkstaatsvertrages zu, der auch Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zustimmen müssen.

FDP hat Bedenken

Gegen die Stimmen der oppositionellen FDP beschloss das Parlament in Hannover, dass ein nur wenig gehörter Verkehrsfunk-Kanal gegen einen dem deutschen Schlager gewidmeten Sender ausgetauscht werden darf.

Die FDP hatte Bedenken geäußert, dass so der Auftrag des NDR verwässert werden könnte. Der NDR solle sich auf Bildung, Information und Kultur beschränken.

dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Werbekampagne von Autovermieter - Sixt macht sich über AfD-Vize Gauland lustig

Mit seinen Äußerungen über Nationalspieler Jerome Boateng hat Alexander Gauland für Wirbel gesorgt. Nun hat der Autovermieter Sixt den AfD-Vize zum neuen Werbeträger erkoren – mit beißendem Spott. In den sozialen Netzwerken wird die Kampagne gefeiert.

07.06.2016

Gute Nachricht für Facebook-Nutzer, die gerne Emojis verwenden: Sie bekommen mehr als 1500 neue Gesichter und Figuren. Außerdem müssen sie nicht mehr befürchten, dass sie falsch verstanden werden.

03.06.2016

Die Nachrichten-App "Notify" sollte Twitter Konkurrenz machen. Am Freitag gab Facebook nach nur wenigen Monaten die Einstellung des Dienstes bekannt – doch es gibt schon eine Alternative.

03.06.2016
Anzeige