Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Neue Funktionen für Apples Mac
Nachrichten Medien Netzwelt Neue Funktionen für Apples Mac
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 30.09.2015
Der neue Homescreen von Apples Betriebssystem: Der Hersteller verspricht mit Mac OS X El Capitan mehr Leistung und Funktionen für Mac-Computer. Quelle: Apple
Anzeige
Hannover

Frische Software für MacBook und Co: Mit El Capitan bringt Apple eine neue Version seines Betriebssystems Mac OS X. Das für Mittwoch angekündigte Update bringt unter anderem eine Leistungssteigerung, neue Wischgesten und einige frische Funktionen. Das Update wird im Laufe des Tages veröffentlicht. In der Regel geschieht das gegen 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Die Neuigkeiten im Überblick.

Bedienung

Mission Control erlaubt nun einen besseren Überblick über geöffnete Programm und Fenster, per Mausklick können direkt neue Spaces (virtuelle Bildschirme) erstellt werden. Split View ist eine neue Funktion, die zwei Programme oder Fenster in gleicher Größe nebeneinander auf dem gesamten Bildschirm anordnet. So kann ohne dauernden Wechsel in beiden Programmen gearbeitet werden.

Spotlight

Die intelligente Suche versteht nun auch komplexe Eingaben oder Fragen. Etwa: "Zeige mir die E-Mail von Anne im April" oder "Die Präsentation, an der ich gestern gearbeitet habe".

Apple-Programme

Safari kann nun geöffnete Webseiten aktiv halten, außerdem gibt es eine Stummschaltefunktion für einzelne Tabs. Der E-Mail-Client Mail erkennt nun Daten oder Kontakte in Nachrichten und macht Vorschläge für Kalender- oder Adressbucheinträge. Die Foto-App kann nun endlich Geodaten in Bildern bearbeiten und mehrere Bildbeschreibungen auf einmal verändern. In der komplett überarbeiteten Notizen-App können nun Fotos, PDF-Dokumente, Videos und andere Dateien integriert und Inhalte aus anderen Apps per Teilen-Funktion übernommen werden.

Leistung

Apple verspricht schneller geöffnete Apps und mehr Grafikleistung. Auch Spiele und anspruchsvolle Anwendungen sollen flüssiger laufen. Getestet wurde das allerdings mit einem recht aktuellen System. Aussagen über Leistungssteigerungen oder Einbußen auf älteren Rechnern gibt es nicht.

Von Till Simon Nagel

Auf diesen Geräten läuft das neue Mac OS X

El Capitan wird über den Mac App Store installiert. Laut Apple läuft es auf alles Macs, die ab 2009 auf den Markt gebracht wurden. Außerdem auf einigen leistungsstärkeren Modellen der Jahre 2007 und 2008.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Schon Hundertausende Follower - Whistleblower Edward Snowden twittert jetzt

Er ist der berühmteste Whistleblower überhaupt. Seine Enthüllungen haben den mächtigen Geheimdienst NSA schwer ins Straucheln gebracht. Nun ist Edward Snowden höchstpersönlich auch auf Twitter unterwegs - und plaudert, wie gewohnt, munter drauflos.

29.09.2015

Vor zwei Jahren setzte Sigmar Gabriel seinen letzten Tweet ab. Am Dienstag meldete er sich zurück und beantwortete gut eine Stunde lang Fragen der Twitter-Gemeinde - von TTIP über VW-Krise bis hin zum Krieg in Syrien. Die Kanzler-Frage umschiffte er aber lieber.

29.09.2015

Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) wird am Dienstagnachmittag Fragen von Twitter-Usern über den Kurznachrichtendienst beantworten. Unter dem Hashtag #fragsigmar versucht der Politiker, in den sozialen Netzwerken wieder Fuß zu fassen. So richtig ernst genommen wird er dabei nicht.

29.09.2015
Anzeige