Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kult-Handy Nokia 3310 steht vor Comeback

Neuauflage Kult-Handy Nokia 3310 steht vor Comeback

Ja, auch vor gut 20 Jahren konnte man mit Handys schon telefonieren, Textnachrichten schreiben und sogar Spiele spielen. Ein echter Star seiner Zeit: Das Nokia 3310. Es galt als unzerstörbar – und soll jetzt sein Comeback feiern. Der Preis? Gut ein Zwanzigstel eines iPhones. Der technische Standrad? Eine Zeitreise ins Jahr 2000.

Voriger Artikel
Mann hetzt gegen Claudia Roth – Geldstrafe
Nächster Artikel
Edeka landet mit „Eatkarus“ erneut Klick-Hit

HMD Global aus Finnland will das Nokia 3310 neu auflegen.
 

Quelle: RND/dpa

Hannover. Es wäre wohl eines der Handy-Comebacks überhaupt. HMD Global aus Finnland, Inhaber der Exklusivrechte der Marke Nokia, will das legendäre Nokia 3310 als Neuauflage beim Mobile World Congress Ende Februar präsentieren. Das Handy, das Anfang 2000 als Nachfolger des Nokia 3210 auf den Markt kam, gilt heute aufgrund seiner hohen Akkulaufzeit – hält bis zu einem Monat – und extrem stabilen Bauweise als unzerstörbar und hat sich zu einem echten Kultobjekt der Jahrtausendwende entwickelt. Rund 126 Millionen Nokia 3310 wurden abgesetzt – ein Meilenstein in seiner Zeit.

Technische Informationen gibt es zu der Neuauflage kaum. Nur so viel: Modernen Schnick-Schnack wie Touchscreen oder WLAN wird das neue 3310 nicht haben. Es soll eher als eine Art „Nothandy“ fungieren. Nur der Preis wird bereits genannt: überschaubare 59 Dollar.

Von RND/fw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.