Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° heiter

Navigation:
Reise-App expandiert international

HotelTonight Reise-App expandiert international

Die Betreiber der auf kurzfristige Buchungen spezialisierten Reise-App HotelTonight setzen zu einer großen internationalen Expansion an. Bis Jahresende sollen Büros in Berlin, Paris, Sydney und Toronto eröffnet werden, sagte der fürs operative Geschäft zuständige Manager Jared Simon.

Voriger Artikel
Google diskriminiert Verlage
Nächster Artikel
Ein Selfie für Allah

Noch kein Hotelzimmer und bereits unterwegs? Die Reise-App HotelTonight bietet kurzfristig Zimmer an.

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Berlin. Für den Aufbau des internationalen Geschäfts wurde Oliver Jung verpflichtet, der dafür bereits beim Zimmer-Vermittler AirBnB zuständig war.

HotelTonight ist mit dem Geschäftsmodell gestartet, am Morgen Hotelzimmer für den selben Tag anzubieten. Das ermöglicht für die Kunden zum Teil deutliche Rabatte - und die Hotels können im letzten Moment noch freie Zimmer loswerden. Der Trend, Hotelzimmer kurzfristiger zu buchen, habe sich mit der Ausbreitung von Smartphones immer weiter beschleunigt, sagte Simon. „Wir wollen der führende Buchungs-Anbieter für das Mobil-Zeitalter werden.“

Im Geschäft mit Last-Minute-Buchungen sind inzwischen diverse App-Anbieter aktiv.

Der Heimatmarkt USA überwiegt bisher im Angebot von HotelTonight mit 330 von insgesamt 500 Städten in 28 Ländern. Zuletzt weitete der Dienst das Fenster für mögliche Buchungen vom selben Tag auf eine Woche aus.

dpa/mhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
Highlights aus 60 Jahren "Bravo"

Die "Bravo" feiert ihren 60. Geburtstag. Die größten Highlights der vergangenen Jahrzehnte sehen Sie in unserer Bildgalerie.

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen