Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt #PofallabeendetDinge
Nachrichten Medien Netzwelt #PofallabeendetDinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 14.08.2013
Pofalla beendet wohl gerade Dinge. Quelle: dpa
Berlin

Im CDU-Wahlplakat-Design verkündet der Politiker auf Fotomontagen: „Die Bauarbeiten am (Berliner Flughafen) #BER erkläre ich hiermit für beendet“ oder „Aus meiner Sicht ist die Unendlichkeit hiermit beendet“.

Ein anderer Nutzer lässt Pofalla die Bundestagswahl wegen „Alternativlosigkeit“ beenden. So manchem Fan des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC dürfte dies besonders gefallen haben: „Hiermit erkläre ich die Bundesliga Saison 2013/2014 für beendet“, verkündet ein Pofalla mit Hertha-Trikot. Der Club steht nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze.

Auch auf Twitter entstanden rege Tweets zu diesem Thema:


Allerdings hatte Pofalla nach seiner Befragung im Parlamentarischen Kontrollgremium die Affäre nicht wörtlich für erledigt erklärt. Vielmehr sagte er: „Der Vorwurf der vermeintlichen Totalausspähung in Deutschland ist nach den Angaben der NSA, des britischen Dienstes und unserer Nachrichtendienste vom Tisch. Es gibt in Deutschland keine millionfache Grundrechtsverletzung.“

So schnell wie das Mem #PofallabeendetDinge sich im Internet verbreitet hat, so schnell war es auch wieder vorbei: Am Dienstagabend beendete der Initiator der tumblr-Seite die Aktion.

dpa/mhu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Bundesregierung sieht sich bestätigt: Die NSA und der britische Geheimdienst haben es ihr schriftlich gegeben, dass in Deutschland nicht millionenfach Daten abgesaugt werden. Dennoch will die Bunderegierung ein Anti-Spionage-Abkommen mit den USA aushandeln.

13.08.2013

Es sollte ein Überraschungscoup der SPD sein. Fraktionschef Steinmeier wollte sich vor dem Kontrollgremium für die Geheimdienste gegen Vorwürfe verteidigen. Doch die Koalition blockt ab.

12.08.2013

Immer neue Vorwürfe in der Datenspähaffäre: Nun steht auch die Praxis des BND in der Kritik, Handydaten von Terrorverdächtigen an die USA weiterzugeben. Der Geheimdienstkoordinator der Regierung soll Aufklärung leisten.

12.08.2013
Netzwelt Hochzeitsfeier während Krankschreibung - Facebook-Bilder kosten 21-Jährigen den Job

Ein verhängnisvoller Fall von Offenheit bei Facebook beschäftigt in dieser Woche das Krefelder Arbeitsgericht. Ein 21-jähriger Mann klagt gegen seine frühere Chefin, weil sie ihn wegen Fotos in dem sozialen Netzwerk entlassen hatte.

13.08.2013

Als Lehre aus der Daten-Spähaffäre müssen sich deutsche Firmen nach Ansicht von Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) im Internet besser schützen. Dies sagte der Minister am Montag bei einem Treffen mit IT-Unternehmen.

12.08.2013

Twitter hat seine App zum Entdecken neuer Musik über drei Monate nach dem US-Start auch nach Deutschland gebracht. Das Programm für Smartphones und Tablets gibt es kostenlos.

12.08.2013