Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Prollig und laut: Depp gibt den Trump

Satire-Show Prollig und laut: Depp gibt den Trump

Die Matte sitzt, die Mimik passt: Um sich in Donald Trump zu verwandeln, ist Hollywood-Star Johnny Depp mit seinem kompletten Stylisten-Team zum Dreh von "The Art Of The Deal: The Movie" angerückt. Und, was soll man sagen: Es hat sich gelohnt.

Voriger Artikel
Karte zeigt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Nächster Artikel
Twitter hat erstmals weniger Nutzer

Wenn Blicke alles sagen: Johnny Depp als Donald Trump mit Michaela Watkins als Ivana Trump.

Quelle: "Funny or Die" (Screenshot)

Los Angeles. Es darf gelacht werden. Pünktlich zu Donald Trumps Sieg bei der Vorwahl im Staat New Hampshire bringt die satirische Webseite "Funny Or Die" (zu deutsch "Lustig oder stirb") unter dem Titel "Donald Trump's The Art Of The Deal: The Movie" eine "Doku" heraus, die den opulenten Präsidentschafts-Kandidaten durch den Kakao zieht. Den Youtube-Trailer finden Sie hier.

Trump mag das zwar nicht lustig finden, aber eines dürfte ihm gefallen: Er wird in dem 50-Minuten-Streifen von einem Weltstar verkörpert – Johnny Depp. Und der gibt seinen Trump laut, markant und triefend vor Selbstbewusstsein. Der falsche Trump gibt Weisheiten von sich, die typisch für den echten sind. Wie diese hier: "Erfolgreiche Leute sind immer am Telefon, selbst wenn niemand am anderen Ende der Leitung ist."

Adam McKay, Mitgründer von "Funny Or Die" und mit dem Film "The Big Short" Anwärter auf einen Oscar, sagte der "New York Times": "Mit etwas Glück geht der Film Trump auf die Nerven." Das Projekt sei monatelang erfolgreich geheimgehalten worden. Depp habe ein ganzes Team mitgebracht, um sich in diesen Charakter zu verwandeln – "und um dieses Haar zu stylen". 

sin/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
Die Foto-Trends der Photokina

Hochwertige Standbilder aus Videos, Fernsteuerung per Smartphone oder riesige Sensoren: Das sind die Trends der Foto-Messe Photokina.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen