Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Ein Eimer Eis geht um die Welt
Nachrichten Medien Netzwelt Ein Eimer Eis geht um die Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 27.08.2014
Jeder Blitz eine kalte Dusche: Das Bad im Eiswasser findet rasend schnell neue Freunde. Quelle: Screenshot / cartoDB
Anzeige

Das "Ice Bucketing" geht um die Welt, findet spätestens seit Anfang August immer mehr Teilnehmer, Fans und amüsierte Zuschauer. Bei der Ketten-Video-Idee überschütten sich Teilnehmer mit einem Kübel Eiswasser und fordern dann andere auf, es ihnen gleichzutun. Das Ganze soll einem guten Zweck dienen, denn jeder Teilnehmer soll an eine Stiftung zur Erforschung und Behandlung der Nervenkrankheit ALS spenden. Das beschert der Krankheit eine ungewohnte Aufmerksamkeit, deren Nutzen jedoch nicht alle vorbehaltlos begrüßen. Auch in Hannover ist der Trend längst angekommen, etliche Prominente und Unternehmen aus der Stadt haben sich beteiligt. Wie schnell sich das Phänomen ausgebreitet hat, zeigt diese Online-Grafik, die in einem freien Datenbankportal veröffentlicht wurde. Jeder aufblitzende weiße Fleck zeigt einen Tweet zum Thema im Verlauf der vergangenen Wochen im Zeitraffer.

mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Suchmaschinen im Internet - Googeln mal anders

Bing, Yandex - schon einmal gehört? Es gibt auch Suchmaschinen abseits von Google, die das Internet recht breit abdecken und die Nutzereingaben nicht mitschneiden. Gute Suchergebnisse und Sicherheit aber gehen nicht immer zusammen.

20.08.2014

Schon bald wird der US-Anbieter Netflix auch in Deutschland Video-on-Demand anbieten. Die Branche verfolgt das mit großem Interesse. Sky bietet sein Streaming nun als eine Light-Version an.

19.08.2014

Wenn Hacker die IT-Systeme von Energieversorgern oder Banken angreifen, kann das dramatische Folgen haben. Innenminister de Maizière will solche sensiblen Infrastrukturen besser schützen und kommt der Wirtschaft dabei entgegen. Die dankt es ihm.

19.08.2014
Anzeige