Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Trojaner "Locky" tarnt sich als Mail vom BKA

Betrug im Internet Trojaner "Locky" tarnt sich als Mail vom BKA

Internetbetrüger sollen im Namen des Bundeskriminalamtes Mails mit einem Verschlüsselungsvirus verschicken. Sie nutzen offenbar die Angst vor dem Trojaner "Locky" aus, um noch mehr Rechner mit der schädlichen Software zu infizieren.

Voriger Artikel
"Im Strafgesetzbuch kommt Internet nicht vor"
Nächster Artikel
Intel arbeitet an Augmented-Reality-Datenbrille

Der Trojaner "Locky" legt die befallenen Computer lahm und sperrt die sich darin befindlichen Daten. Die Erpresser fordern dann ein Lösegeld für die Entschlüsselung.

Quelle: dpa/Symbolbild

Berlin. Dazu verschicken die Gauner gefälschte Mails im Namen des Bundeskriminalamtes (BKA) mit Betreffzeilen wie "Offizielle Warnung vor Computervirus Locky". Das berichtet das Technikportal "Mimikama". Im Anhang steckt ein angebliches Analyse-Tool, das Viren auf dem eigenen Rechner aufspüren soll. Offenbar handelt es sich dabei aber um Schadsoftware. Nutzer sollten solche Mails bei Erhalt sofort löschen und keinesfalls angehängte Dateien anklicken.

Erpresser fordern Lösegeld

"Locky" hatte sich zuletzt mit großer Geschwindigkeit vor allem in Deutschland, den Niederlanden und den USA ausgebreitet. Die Schadsoftware verbreitet sich über gefälschte E-Mails. Wird der Trojaner durch das Öffnen des Anhangs aktiv, werden alle Dateien auf dem betroffenen Computer verschlüsselt. Die Erpresser fordern Lösegeld für die Entschlüsselung. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät, auf keinen Fall auf die Lösegeldforderungen einzugehen, sondern Anzeige zu erstatten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neue Masche von Internetbetrügern
Foto:In sozialen Netzwerken wie Facebook locken Betrüger Nutzer in die Falle, indem sie schlichtweg Märchen erfinden.

"++SELBSTMORD++ Stefan Raab wurde der Stress zu viel" lautete der Titel einer Meldung, die jüngst auf Facebook aufpoppte. Mit derlei Schlagzeilen locken Internetbetrüger Nutzer in die Falle – hinter den Falschmeldungen verstecken sich häufig gefährliche Trojaner.

mehr
Mehr aus Netzwelt
Die Foto-Trends der Photokina

Hochwertige Standbilder aus Videos, Fernsteuerung per Smartphone oder riesige Sensoren: Das sind die Trends der Foto-Messe Photokina.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen