Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Clintons Stickerboy wird zum Twitterheld

US-Wahlkampf Clintons Stickerboy wird zum Twitterheld

Da hat er Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton direkt mal für einen Moment die Show gestohlen. Unter dem Namen "Stickerboy" bringt ein US-Student derzeit die Netzwelt zum Lachen.

Voriger Artikel
WhatsApp knackt die Milliarden-Marke
Nächster Artikel
Umarme mich: So sind die Deutschen

Stickerboy in seinem Element: Wenn Hillary Cliton wüsste, was sich da gerade hinter ihrem Rücken abspielt...

Quelle: Screenshot

Des Moines. Diese Mimik, da kam selbst US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mit ihrer charismatischen Rede bei den Vorwahlen in Iowa nicht gegen an.

Unter dem Hashtag "#stickerboy" erlangt der US-Student Peter Clinkscale gerade rasante Bekanntheit. Während einer Ansprache der ehemaligen US-Außenministerin an seiner Universität, hatte sich der junge Mann unters Publikum gemischt - in unmittelbare Nähe zu Clinton. Als ihn die Fernsehkameras einfangen fängt #stickerboy an, lustige Grimassen zu schneiden. Auf seinen Wangen kleben zwei Sticker mit der Aufschrift: "NEA for Hillary", mit NEA ist die National Education Association, die Clinton bei ihrem Wahlkampf unterstützt.

Auch wenn er Clinton mit seinem schelmischen Jungenstreich ein kleines Plus an Aufmerksamkeit beschert haben dürfte, Clinksdale selber ist noch unentschlossen wem er letztlich seine Stimme gibt. Er habe nur mal eine Präsidentschaftskandidatin aus nächster Nähe sehen wollen, gab er nach seinem amüsanten Auftritt zu Protokoll. Nun, bei so viel Engagement für die ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten dürfte die Wahl wohl nicht so schwer fallen.

caro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
Die Foto-Trends der Photokina

Hochwertige Standbilder aus Videos, Fernsteuerung per Smartphone oder riesige Sensoren: Das sind die Trends der Foto-Messe Photokina.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen