Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt USA versichern zurückhaltende Überwachung
Nachrichten Medien Netzwelt USA versichern zurückhaltende Überwachung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 02.03.2016
Unter schriftlicher Zusicherung aus dem Büro von US-Geheimdienstdirektor James Clapper heißt es, dass Daten ausschließlich zur Wahrung der Ziele des Geheimdienstes im Ausland ausgewertet würden. Quelle: Michael Reynolds
Anzeige
Brüssel

Das Dokument sollte erst noch veröffentlicht werden. Im sogenannten "EU-US-Privacy Shield" heißt es unter schriftlicher Zusicherung aus dem Büro von US-Geheimdienstdirektor James Clapper, dass Daten ausschließlich zur Wahrung der Ziele des Geheimdienstes im Ausland ausgewertet würden. Dies Maßnahme müsse erst genehmigt werden, beispielsweise auf Anordnung des Präsidenten, heißt es weiter. Zudem unterliege sie der unabhängigen Aufsicht durch die Justiz.

Anfang Februar hatten die EU und USA sich nach zähen Verhandlungen auf neue Regeln zum transatlantischen Datenaustausch geeinigt. Die Vereinbarung war nötig geworden, weil der Europäische Gerichtshof (EuGH) im Oktober die zuvor geltende «Safe-Harbor»-Vereinbarung gekippt hatte. In den USA seien Informationen nicht ausreichend vor dem Zugriff von Behörden und Geheimdiensten geschützt, urteilten die Luxemburger Richter.

Das neue Abkommen wird in Kraft treten, wenn die Europäische Kommission bestätigt, dass Rechte der EU-Bürger geschützt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieses Video ist ziemlich abgefahren: Mehr als dreieinhalb Millionen Mal wurde der neueste Youtube-Clip des französischen Freestyle-Ski-Profis Candide Thovex innerhalb von drei Tagen geklickt. Zu sehen gibt es in den gut viereinhalb Minuten völlig verrückte Ski-Stunts.

27.02.2016
Netzwelt Werbevideo des Arbeiter-Samariter-Bundes - Halbnackte Frauen werben für Erste Hilfe

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat ein Video mit leicht bekleideten jungen Frauen veröffentlicht, er will damit Jugendliche für Erste Hilfe gewinnen. Nun diskutieren Facebook-Nutzer: Ist das sexistisch – oder cool?

26.02.2016
Netzwelt Mehr als 200.000 Kommentare - Zahlenrätsel wird zum Facebook-Hit

"Wir oft sehr ihr die Zahl 3?" Darüber zerbrechen sich gerade Facebook-Nutzer den Kopf. Der 18-jährige Senad Hasani hat die Frage gestellt und ein Bild veröffentlicht. Mehr als 200.000 Antworten sind schon eingegangen – und alle warten auf die Auflösung.

26.02.2016
Anzeige