Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Haie zerfleischen Walkadaver in der Shark Bay
Nachrichten Medien Netzwelt Haie zerfleischen Walkadaver in der Shark Bay
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 24.05.2016
Das große Fressen: Vor der Westküste Australiens haben rund 70 Tigerhaie in der Meeresbucht Shark Bay einen Walkadaver in Stücke gerissen. Quelle: EcoAbrolhos/Facebook
Anzeige
Sydney

Die Touristen befanden sich auf einer Kreuzfahrt zur Dirk Hartog Island im Gebiet der Shark Bay, als sie Zeuge des großen Fressens wurden. Das Kreuzfahrtunternehmen Eco Abrolhos Cruises schickte sofort eine Drohne los, um das brutale Schauspiel zu filmen.

Die Firma postete die Aufnahmen auf seiner Facebookseite und schrieb dazu: "Das kann man noch seinen Enkeln zeigen und erzählen". Bis Montagabend wurde das Video mehr als 1,2 Millionen Mal aufgerufen.

Drohne hielt Fressen der Tigerhaie fest

Rund 70 Tigerhaie hatten sich auf den Walkadaver gestürzt. Binnen kurzer Zeit zerfleischten sie ihn komplett. Das blaue Wasser verfärbte sich vom Blut des Opfers rot. Die Drohne hielt das blutige Festessen in Bildern fest.

Einige Facebook-Nutzer wollten nähere Details des Schauspiels wissen. Eine Frau schrieb dagegen: Es spiele keine Rolle, ob der Wal schon tot gewesen oder erst durch die Haie getötet worden sei. "Das ist die Natur. Was für ein toller Anblick." Andere waren ebenfalls begeistert.

Die als Unesco-Welterbe gelistete Shark Bay liegt rund 800 Kilometer nördlich von Perth. Sie ist ein bevorzugter Lebensraum unter anderem für Wale, Haie, Delfine, Seekühe und Schildkröten.

afp/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pegida-Demonstranten behaupten immer wieder, sie seien das Volk. Nein, sagen die Menschen in diesem Video, und unter ihnen sind viele mit ausländischen Wurzeln: "Wir alle sind Deutschland." Mit ihrem berührenden Clip werben sie auf Facebook für das Grundgesetz – mit großem Erfolg.

23.05.2016

Längst hat Snapchat die Facebook-App abgehängt – zumindest bei den Jugendlichen. Doch was was macht den Messenger eigentlich so spannend?

23.05.2016

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die die größte Freude mit sich bringen: Für Candace Payne reichte eine Maske der "Star Wars"-Kreatur Chewbacca, um vor Freude einen massiven Lachanfall zu bekommen. Das Facebook-Video davon hat nun den Zuschauerrekord für die ersten 48 Stunden geknackt.

21.05.2016
Anzeige