Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
YouTuber LeFloid bekommt TV-Show

In EinsPlus YouTuber LeFloid bekommt TV-Show

LeFloid ist einer der erfolgreichsten YouTuber und durfte sogar schon die Kanzlerin interviewen. Ab August wird er nun auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein – allerdings erst spätabends.

Voriger Artikel
Jetzt lassen sich Freunde stumm schalten
Nächster Artikel
Das müssen Sie über Windows 10 wissen

Bald ist er regelmäßig im Fernsehen: Der YouTuber LeFloid bekommt mit zwei Kollegen eine Sendung in EinsPlus.

Quelle: dpa

Berlin. Der deutsche YouTube-Star LeFloid alias Florian Mundt (27) kommt nun auch ins öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Er tritt mit den YouTubern Max Krüger ("frodoapparat") und Robin Blase ("RobBubble") ab 1. August im Gaming-Format "1080NerdScope" auf. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Montag mit.

In Gaming-Sendungen werden neue Videospiele vorgestellt, gespielt und kommentiert. Die drei YouTuber werden 13 bis 15 Minuten lange Folgen produzieren. Sie werden ab dem 4. August dienstags in EinsPlus ausgestrahlt, allerdings spätabends ab 22.45 Uhr. Die Folgen werden außerdem auf YouTube veröffentlicht: sonnabends auf dem Youtube-Kanal "DoktorFroid".

Die drei widmeten sich "sämtlichen Themen aus dem Bereich Gaming und moderieren zu zweit im Wechsel die 15 Folgen". In den separat produzierten Comedy-Clips und Einspielern wird es zudem Gastauftritte anderer Szenegrößen geben. In einer gemeinsamen Erklärung sagen die drei: "Wir freuen uns sehr auf 1080NerdScope, da wir hier - unabhängig von Werbegeldern - ein Format umsetzen können, von dem wir schon lange träumen."

Der SWR ist federführend beim jungen Angebot von ARD und ZDF. Florian Mundt gehört mit seinem Channel "LeFloid" und über 2,6 Millionen Abonnenten zu den gefragtesten Youtubern Deutschlands. Der gebürtige Berliner studiert derzeit an der Berliner Humboldt-Universität Psychologie und Rehabilitationspädagogik. Er hatte vor rund zwei Wochen Bundeskanzlerin Angela Merkel interviewt.

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vom Laufsteg zur Fernsehshow
Lena Gercke hat geschafft, wovon viele Models träumen: Sie hat einen Moderatorenjob bei „The Voice of Germany" ergattert.

So manche Laufsteg-Schönheit träumt von einer Zweitkarriere als TV-Moderatorin. Doch nur wenigen gelingt der Durchbruch. Was machen Sylvie Meis und andere richtig?

mehr
Mehr aus Netzwelt
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen