Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zeitungen klagen gegen „Tagesschau“-App

Internet Zeitungen klagen gegen „Tagesschau“-App

Acht Zeitungsverlage gehen vor Gericht gegen die „Tagesschau“-App der ARD vor. Sie klagen vor dem Kölner Landgericht gegen die iPad-Version des Apps.

Voriger Artikel
Hacker legen Gema-Website lahm
Nächster Artikel
Mutmaßlicher Hacker in England verhaftet

Verlage und Zeitungen wollen keine „Tagesschau“-App. Sie klagen deshalb gegen die Internet-Nachrichten der Sendung.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Vor dem Kölner Landgericht sei am Dienstag Klage eingereicht worden, sagte der Vorsitzende des Verlegerverbandes NRW, Christian Nienhaus, beim Medienforum in Köln. Die Verlage wehren sich gegen die Textbestandteile, die zusätzlich zu Video- und Online-Inhalten in der „Tagesschau“-iPad-Version stünden. Zu den Klägern gehören den Angaben zufolge der Axel Springer Verlag, die „Süddeutsche Zeitung“ und die WAZ Mediengruppe.

dpa/sta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nachrichten
ARD will „Tagesschau“ verändern.

Die ARD will die „Tagesschau“ umbauen. Dafür plant das erste deutsche Fernsehen weniger Themen pro Sendung und „intensivere“ Berichte.

mehr
Mehr aus Netzwelt
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.