Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Die Erde zum Ausdrucken
Nachrichten Medien Netzwelt Die Erde zum Ausdrucken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 01.07.2015
Satellitenaufnahme von den Bahamas: Bilder wie dieses sind Googles Geschenk an die Allgemeinheit zum Geburtstag des Dienstes Google Earth. Quelle: Google Earth
Anzeige
Hannover

Im Juni 2005 hatte Google seinen Dienst Google Earth vorgestellt. Seitdem ermöglicht die Software einen Blick von oben auf die Welt – mit Hilfe von Satelliten- und Luftbildern. Mehrere Mitarbeiter von Google haben besonders schöne Aufnahmen gesammelt, diese Sammlung namens "Earth View" wird zum zehnten Geburtstag erweitert: "Auf 1500 Landschaften von jedem Kontinent und Ozean", kündigte Google-Manager Sean Askay im Firmenblog an – und rief dazu auf, die Bilder kostenlos herunterzuladen. "Oder noch besser, druckt sie für eure Wände aus!" Denn Google macht die Bilder jedem zugänglich. Als Geschenk zum eigenen Geburtstag.

Zum zehnjährigen Jubiläum verschenkt Google Earth insgesamt 1500 spektakuläre Satellitenbilder. Wir zeigen einige der schönsten, reisen Sie mit uns um den Globus.

Dafür hat das Unternehmen eine neue Website eingerichtet: Earth View. Darüber kann man die Bilder-Galerie öffnen und sich dann durch die beeindruckende Sammlung klicken. Zu sehen sind unter anderem der Flughafen Frankfurt, Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover, die künstlichen Inseln vor der Küste von Katar und bizarre Landschaften in Argentinien.

chs / wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Im Google Play Store - Alterskennzeichnung für Apps

Diese App ist erst ab 12 Jahren freigegeben: Google führt im Play Store Alterskennzeichen für Apps ein. Dadurch soll der Jugendschutz verbessert werden.

01.07.2015
Netzwelt Fahrdienstvermittler - Uber muss in Paris vor Gericht

Taxifahrer protestieren seit Monaten. Nun geht auch die französische Justiz einen Schritt weiter. Der Taxi-Konkurrent Uber kommt in Paris vor Gericht.         

30.06.2015
Netzwelt Vergleich der Streamingdienste - Apple gegen Spotify

Auf dem Streaming-Markt ist Apple ein Späteinsteiger. Das Unternehmen bietet seinen Kunden auch nicht viel mehr als die Konkurrenz. Trotzdem wird es Marktführer Spotify schwer haben.

01.07.2015
Anzeige