Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Firma testet schwebendes Skateboard
Nachrichten Medien Firma testet schwebendes Skateboard
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 05.08.2015
Autohersteller Lexus ließ das Hoverboard in den vergangenen Wochen von Profi-Skater Ross McGouran in Barcelona testen. Quelle: Lexus
Anzeige
Hannover

Mit Brettern auf Rollen kennt sich Ross McGouran aus. "Ich fahre seit 20 Jahren Skateboard", sagt der Profi-Skater. Auf einem Hoverboard zu stehen, war dagegen eine neue Erfahrung für den Briten. "Ohne die Reibung kam es mir so vor, als müsse ich alles von Grund auf neu lernen – vor allem, was den Stand und die richtige Balance angeht, die nötig waren, um das Hoverboard zu benutzen."

McGouran testete in den vergangenen Wochen ein Hoverboard, das der Autohersteller Lexus entwickelt hat. Es schwebt mit Hilfe der Magnet-Schwebetechnik. Für die Tests legte das Unternehmen in Barcelona eine Teststrecke an, in dem 200 Meter Magnetschienen verlegt wurden. Dadurch habe McGouran Tricks ausprobieren können, die mit einem Skateboard nicht möglich seien – "beispielsweise das Schweben über dem Wasser", teilte der Autohersteller mit.

Einige Hindernisse

Lexus arbeitet seit 18 Monaten an dem Hoverboard. Der Autohersteller kooperierte dafür mit Wissenschaftlern des IFW Dresden und der Firma Evico, weil sie sich auf die Magnetschwebetechnik spezialisiert hätten, erklärte Lexus-Manager Mark Templin. Es sei nicht einfach, ein Hoverboard zu bauen. "Wir hatten unsere Höhen und Tiefen und mussten einige Hindernisse bewältigen."

Skater und Fans der Film-Reihe "Zurück in die Zukunft" werden wahrscheinlich trotzdem etwas enttäuscht sein: Angaben dazu, ob der Autohersteller das Hoverboard irgendwann auch in einer größeren Stückzahl produzieren und verkaufen will, machte Lexus nicht. Das Unternehmen teilte dazu bisher nur mit, dass es sich um einen Prototypen handle, der nicht für den Handel bestimmt sei.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Medien Start von „1080Nerd-Scope“ - Drei Youtuber für das Fernsehen

Die Sendung „1080Nerd-Scope“ wird am Dienstag erstmals im Fernsehen bei Eins Plus ausgestrahlt. Bereits am Sonnabend war die Erstausgabe der Sendung mit Youtuber Florian Mundt alias LeFloid auf dem Youtube-Kanal DoktorFroid im Netz zu sehen.

06.08.2015
Medien Kassetten richtig lagern - Geschichten vom laufenden Band

"Die drei ???", ein Abenteuer von "TKKG" oder ein Mixtape mit Lieblingsliedern - irgendwo auf dem Dachboden oder im Keller hat fast jeder noch alte Musikkassetten liegen. Dass man diese auch noch in vielen Jahren anhören kann, ist allerdings zu bezweifeln. Die Haltbarkeit der Tonbänder ist begrenzt.

Dany Schrader 06.08.2015
Medien Thomas Ebeling und Mathias Döpfner - Zwei, die nicht zusammenpassen

Der eine führt ProSiebenSat.1, der andere Springer – gemeinsam könnten
Thomas Ebeling und 
Mathias Döpfner den deutschen Meinungsmarkt dominieren. Doch fusioniert wird vorerst nicht. Und Freunde werden die beiden auch kaum.

02.08.2015
Anzeige