Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Breaking Bad“ und Co.: Apple als Serienproduzent?

Streaming „Breaking Bad“ und Co.: Apple als Serienproduzent?

Apple hat zwei Spitzenmanager engagiert, die Topserien wie „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“ mitproduziert haben. Macht der Konzern künftig Netflix Konkurrenz?

Voriger Artikel
So kämpft Google gegen Terrorvideos
Nächster Artikel
Immer weniger gucken RTL & Co.

Walter White aus „Breaking Bad“ ist eine Kultfigur.

Quelle: dpa

Cupertino. Will Apple Netflix und Amazon Konkurrenz machen? Der Technikkonzern hat zwei Spitzenmanager von Sony Pictures Television engagiert. Jamie Erlicht und Zack Van Amburg, die die Erfolgsserien „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“ mitentwickelt haben, wechseln nach Cupertino.

Die Verpflichtung nährt Spekulationen über Apples Ambitionen, als Streaming-Anbieter mit eigenen Serien-Produktionen aufzutreten. Bislang hatte der Konzern sich in dieser Hinsicht bedeckt gehalten. Apple startete jüngst bereits die eigene Tech-Casting Show „Planet of the Apps“. Darin versuchen Entwickler die Jury aus Gwyneth Paltrow, Jessica Alba und Will.i.am von ihren App-Ideen zu überzeugen.

Von Nina May/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Medien
Die schöne Seite des Herbstwetters: Regenbogen über Hannover.
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.