Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
ESC-Bewerbung via YouTube

Eurovision Song Contest ESC-Bewerbung via YouTube

Auf der Videoplattform YouTube können sich Talente für den Eurovision Song Contest (ESC) 2014 bewerben. Die besten Künstler buhlen dann bei einem Klubkonzert im NDR um die Zuschauergunst.

Voriger Artikel
Das Eigentor des Jahres
Nächster Artikel
Xbox One bereits eine Million Mal verkauft

Deutschland sucht den ESC-Star – jetzt auch bei YouTube.

Quelle: dpa

Hamburg. Solokünstler und Bands, die sich für den deutschen Vorentscheid von „Unser Song für Dänemark“ qualifizieren wollen, können eine eigene Komposition oder ihre Interpretation eines fremden Titels dort ab Montagnachmittag hochladen, teilte der NDR am Freitag mit. Die besten YouTube-Künstler werden am 27. Februar zu einem Klubkonzert in Hamburg eingeladen, das live im NDR übertragen wird.

Der Sieger, der vom TV-Publikum gewählt wird, tritt am 13. März in der Kölner Lanxess Arena gegen sieben gesetzte Künstler an. Deren Namen will der NDR im Dezember bekannt geben. Der Vorentscheid wird live in der ARD übertragen. Die TV-Zuschauer bestimmen dann, wer am 10. Mai beim ESC-Finale in Kopenhagen für Deutschland antritt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sieben Kandidaten stehen fest
Foto: Beim ESC-Vorentscheid dabei: die Gruppe Santiano (oben, v.l.), der „Graf“ von Unheilig und The Baseballs, Newcomerin Madeline Juno (Mitte, r.), Sängerin Oceana (unten, v.l.), Das Gezeichnete Ich und MarieMarie.

„Unser Song für Dänemark“ wird gesucht – sieben Bewerber stehen jetzt fest. Das Geheimnis um die Kandidaten für den Vorentscheid zum ESC hat der NDR gelüftet. Prominente und Neulinge gehen an den Start.

mehr
Mehr aus Medien
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.