Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Hacker legen Webseiten der spanischen Polizei lahm
Nachrichten Medien Hacker legen Webseiten der spanischen Polizei lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 12.06.2011
Anzeige
Madrid

Internet-Aktivisten haben nach der Festnahme von drei Mitgliedern ihres Netzwerks die Homepage der spanischen Polizei lahmgelegt. Wie der staatliche Rundfunk RNE am Sonntag berichtete, hatte die Organisation „Anonymous“ die Internetseite der Polizei so massiv mit Anfragen bombardiert, dass der Server zusammenbrach. In einer Mitteilung bekannte sich die Gruppe zu der Attacke. Darin betonte sie, dass ihre Mitglieder keine Terroristen seien, sondern Bürger, die sich für ihre Rechte einsetzten.

Die spanische Polizei hatte am Freitag die Festnahme von drei Männern bekanntgegeben, die für die Internet-Angriffe auf den japanischen Elektronikkonzern Sony und auf die Webseiten mehrerer Regierungen verantwortlich gewesen sein sollen. Das Trio bildete nach Angaben der Ermittler die Führung der spanischen Abteilung des international agierenden Netzwerks „Anonymous“.

Mitte April waren Unbekannte in die Sony-Netzwerke eingebrochen. Dabei wurden möglicherweise die Daten von mehr als 100 Millionen Kundenkonten gestohlen. Das Unternehmen schloss nicht aus, dass darunter auch Kreditkarten-Informationen waren. Nach dem ersten großen Angriff rissen die Attacken auf Sonys Netzwerke und diversen Webseiten, unter anderem von Sony-Ericsson, nicht ab.

Die Festgenommenen stehen nach Angaben der spanischen Polizei außerdem in Verdacht, an den Angriffen auf die Internetseiten mehrerer Banken sowie der Regierungen von Ägypten, Algerien, Libyen, Iran, Chile, Kolumbien und Neuseeland beteiligt gewesen zu sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kinderkanal Ki.Ka gibt erneut jungen Talenten eine Bühne. In diesem Jahr wird beim Wettbewerb „Beste Stimme“ die tollste Nachwuchsband gesucht.

11.06.2011

Ein Stadtfest in Ahrensburg bei Hamburg ist trotz eines Aufrufs in Facebook am Freitag vom Ansturm tausender Jugendlicher verschont geblieben - nur ungefähr 35 Besucher waren dem Partyaufruf eines Jugendlichen aus Pinneberg gefolgt.

11.06.2011

Zeit zum Aufräumen: Andreas Keppler (Martin Wuttke) fröstelt es, und Eva Saalfeld (Simone Thomalla) stößt im Leipziger „Tatort“ auf familiäre Stasi-Verstrickungen. „Nasse Sachen“ läuft am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD.

Stefan Stosch 10.06.2011
Anzeige