Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Ki.Ka sucht beste Nachwuchsband Deutschlands
Nachrichten Medien Ki.Ka sucht beste Nachwuchsband Deutschlands
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 11.06.2011
Jess und Ben moderieren den Wettbewerb „Beste Stimme“. Quelle: dpa
Anzeige
Erfurt

Der ARD/ZDF-Kinderkanal Ki.Ka ist wieder auf der Suche nach jungen Gesangstalenten. Nach dem Wettbewerb „Dein Song“, bei dem vor wenigen Wochen der beste Jungkomponist gekürt wurde, wird nun die beste Nachwuchsband Deutschlands gesucht. Die Moderatoren der Sendung „Ki.Ka Live“, Ben und Jess, nehmen bis zum 4. Juli Bewerbungsvideos von Schülerbands entgegen, teilte der Erfurter Sender mit. Die Show „Beste Stimme 2011“ ist dann vom 12. bis 22. September montags bis donnerstags um 20.00 Uhr im Ki.Ka zu sehen.

Im Gegensatz zu anderen Castingshows entscheiden allein die Zuschauer über die „Beste Stimme“. Statt Juroren gibt es Musikpaten, die die Talente während der gesamten Zeit professionell unterstützen. In diesem Jahr wird das der Musikproduzent Joe Chialo und ein noch nicht benanntes Mitglied einer prominenten Band sein.

Das Publikum kann in den Sendungen miterleben, wie die Nachwuchsbands Schritt für Schritt professioneller werden, hieß es vom Sender. In kurzen Filmen lernen sie die jungen Stars von ihrer ganz privaten Seite kennen und erfahren, wie die Band gegründet wurde und was sie zusammenschweißt. Am Ende sind dann die Jungen und Mädchen vor den Fernsehgeräten am Zuge: Sie entscheiden per Telefonvoting, wer sich „Deutschlands beste Nachwuchsband“ nennen darf. Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal hat erstmals im Jahr 2006 die „Beste Stimme“ gekürt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Stadtfest in Ahrensburg bei Hamburg ist trotz eines Aufrufs in Facebook am Freitag vom Ansturm tausender Jugendlicher verschont geblieben - nur ungefähr 35 Besucher waren dem Partyaufruf eines Jugendlichen aus Pinneberg gefolgt.

11.06.2011

Zeit zum Aufräumen: Andreas Keppler (Martin Wuttke) fröstelt es, und Eva Saalfeld (Simone Thomalla) stößt im Leipziger „Tatort“ auf familiäre Stasi-Verstrickungen. „Nasse Sachen“ läuft am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD.

Stefan Stosch 10.06.2011

Medienriese Burda ist nach der Krise zurück auf dem Wachstumspfad. Der Gesamtumsatz legt kräftig zu, obwohl die Erlöse des deutschen Printgeschäfts schrumpfen. Das Digitalgeschäft setzt inzwischen mehr Geld um als die gedruckten Verlagstitel.

10.06.2011
Anzeige