Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 13° Gewitter

Navigation:
Neue iPads von Apple erwartet

Produktpräsentation Neue iPads von Apple erwartet

Apple wird am Donnerstag voraussichtlich die nächste Generation seines Tablet-Computers iPad vorstellen. Der Konzern dürfte bei der Veranstaltung in seinem Hauptquartier in Cupertino auch eine neue Version des Schreibtisch-Computers iMac mit einem verbesserten Bildschirm präsentieren.

Voriger Artikel
„Bravo“ erscheint bald nur noch alle 14 Tage
Nächster Artikel
„Die Frage muss dem Gast wurscht sein“

Apple wird am Donnerstag voraussichtlich die nächste Generation seines Tablet-Computers iPad vorstellen.

Quelle: dpa

Cupertino. Der Konzern dürfte bei der Veranstaltung in seinem Hauptquartier in Cupertino auch eine neue Version des Schreibtisch-Computers iMac mit einem verbesserten Bildschirm präsentieren. Außerdem erwarten Experten die Freigabe des neuen Macintosh-Betriebssystems OS X Yosemite. Apple hüllt sich wie immer in Schweigen.
Apple wird die Präsentation live im Internet übertragen. Konzernchef Tim Cook muss bei dem Termin davon überzeugen, dass Tablets weiterhin eine relevante Produktkategorie sind. Zuletzt war das zunächst steile Wachstum des Marktes deutlich abgeflaut. Auch der Absatz der iPads schwächelte. Die neuen Modelle sollen laut Medienberichten unter anderem schnellere Chips sowie den Fingerabdruck-Sensor bekommen, den es bisher nur in den iPhones gab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neue iPad-Generation vorgestellt
Das iPad Air 2 und das iPad Mini 3 können nach Angaben des Unternehmens auch in Deutschland ab Freitag vorbestellt werden.

Die am Donnerstag vorgestellten Geräte sind wie die neuen iPhones mit einem Fingerabdrucksensor und dem mobilen Bezahlsystem Apple Pay ausgestattet. Apple-Marketingchef Phil Schiller pries das iPad Air 2 als das "dünnste Tablet der Welt" an.

mehr
Mehr aus Medien
Das sind Deutschlands beliebteste Nachrichtensprecher

"Wer ist ihr Lieblings-Nachrichtensprecher im Deutschen Fernsehen?", hat das Meinungsforschungsinstitut YouGov gefragt. Ein Anchorman hat seine Konkurrenten mühelos abgehängt.

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen