Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Neuer "Asterix"-Band zu früh im Buchhandel
Nachrichten Medien Neuer "Asterix"-Band zu früh im Buchhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 20.10.2015
"Der Papyrus des Caesar" ist bereits der zweite "Asterix"-Band unter Ägide eines neuen Autoren- und Zeichnerteams. Quelle: Editions Albert Rene/dpa
Anzeige
München

"Die spinnen, die Münchner!", wird sich der Journalist Dorin Popa vielleicht gedacht haben, als er am Dienstagmittag in einem Buchladen der bayerischen Landeshauptstadt plötzlich die Hardcover-Version von "Asterix – Der Papyrus des Caesar" in Händen hielt. 12 Euro musste Popa auf den Tisch legen, ab da gehörte der Comic ihm.

Den seltenen Fang verbreitete er über seinen Twitter-Account, verbunden mit der Frage: "Erster?". Wie es zu der Panne kommen konnte, ist bislang unklar.

"Der Band darf nicht vor dem 22.10. im Handel stehen, jeder Buchhändler hat eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnen müssen", erklärte dazu eine Sprecherin des Asterix-Verlages Egmont Ehapa in Berlin. "Es handelt sich hierbei aber um einen Einzelfall, den wir gerade prüfen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt einen ersten Talkshow-Eklat, viele böse Tweets und handfeste Männerfreundschaften: Der Skandal um das angeblich gekaufte WM-Sommermärchen schürt einen alten Medienkonflikt neu, wie Imre Grimm beobachtet hat.

Imre Grimm 20.10.2015
Medien Mobilgeräte unterwegs laden - Energie aus der Hosentasche

Fast jeder kennt das: Der Akku von Smartphone, Tablet oder Notebook ist gerade erst aufgeladen, da ist er schon wieder leer. Wie Sie den Akku richtig laden, wie er länger hält und welche Gadgets die mobile Energieversorgung sichern, lesen Sie hier.

19.10.2015
Medien Umbau des MDR sorgt für Streit - Wechselt Thüringen zum Hessischen Rundfunk?

Der Mitteldeutsche Rundfunk ist eine Drei-Länder-Anstalt. Jedoch ist Thüringen verstimmt und droht mit einem Wechsel – in den Westen, zum HR nach Hessen. Vielleicht verfolgt das Bundesland eine Strategie wie Niedersachsen vor vielen Jahren.

18.10.2015
Anzeige