Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Ulrike Demmer wird Regierungssprecherin
Nachrichten Medien Ulrike Demmer wird Regierungssprecherin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 24.05.2016
Die preisgekrönte Redakteurin Ulrike Demmer hatte im Herbst 2015 die Leitung des Berliner RND-Teams übernommen. Quelle: Madsack
Anzeige
Berlin

Die Journalistin Ulrike Demmer (43) wird neue Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert. Am 13. Juni übernimmt sie zugleich das Amt der stellvertretenden Leiterin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, teilte Seibert am Dienstag in Berlin mit.

Die preisgekrönte Redakteurin hatte im Herbst 2015 die Leitung des Berliner RND-Teams mit Sitz im Haus der Bundespressekonferenz übernommen. Geschäftsführer Uwe Dulias: „Ulrike Demmer hat in unserem RND-Hauptstadtbüro in kurzer Zeit bereits deutliche Akzente gesetzt. Wir bedauern es, eine so kompetente und sympathische Kollegin zu verlieren und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer neuen, spannenden Aufgabe“.

Die Leitung des Hauptstadtbüros wird interimistisch RND-Chefredakteur Matthias Koch übernehmen: „Ulrike Demmer hat die Neuausrichtung unserer Berichterstattung aus Berlin exzellent umgesetzt. Wir sind auf einem sehr guten Weg, das werden wir nun weiter ausbauen.“

Im Juli 2016 wird das RND-Team in Berlin Verstärkung erhalten: Andreas Niesmann, bislang Parlamentskorrespondent für „Focus“, wird zum RedaktionsNetzwerk Deutschland wechseln. Der 33-jährige hat seine ersten journalistischen Erfahrungen bei den „Westfälischen Nachrichten“ gesammelt. Nach seinem  Volontariat  an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten war er als Politikredakteur für „Handelsblatt“ und „Handelsblatt Online“ tätig.

RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Medien Interview mit dem ESC-Beauftragten der ARD - "Herr Schreiber, vermissen Sie Stefan Raab?"

Wieder ist Deutschland beim Eurovision Song Contest nur auf dem letzten Platz gelandet. Im Interview spricht der ARD-Unterhaltungschef 
Thomas Schreiber über seine Verantwortung an der Pleite – 
und seine Pläne für den Vorentscheid 2017.

20.05.2016

Wer macht sich am besten über den türkischen Präsidenten Erdogan lustig? Angeblich Londons Ex-Bürgermeister Boris Johnson. Der Brite gewann einen Wettbewerb um das beste Satiregedicht über Erdogan.

19.05.2016
Medien Gedruckt und digital - Meine Zeitung: Jedes Wort wert

Überall News, Bilder, Meinungen und Antworten in Echtzeit: Aber stimmt das alles? Muss man das alles wissen? Wie gut, dass es meine Zeitung gibt. Hier arbeiten täglich viele tausend Menschen in den Redaktionen in ganz Deutschland daran, uns ausgewählte Informationen mit Qualität zu liefern. Diese Zeitungen veröffentlichen gedruckt oder digital im Schnitt 10.000 Wörter pro Tag. Und sie sind jedes Wort wert.

17.05.2016
Anzeige