Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Zu viel versprochen?
Nachrichten Meinung Zu viel versprochen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 04.09.2018
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa
Hannover

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) versandte am Dienstag eine merkwürdige Botschaft. So „zügig wie möglich“ müsste der „Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration geschehen“. Gleichzeitig brauche man noch drei Jahre Aufschub für die Sauenhalter in Niedersachsen. Dabei hatte die Politik fünf Jahre Zeit ein Problem zu lösen, das das Tierschutzgesetz den Bauern auferlegt hat. Denn alle bisher diskutierten Alternativen wie etwa die Mast von Ebern scheiterten an der unerbittlichen Macht des Marktes, der auf strenge Gerüche streng reagiert.

Die Sauenhalter würden gern einen Weg gehen, wie er auch in Skandinavien praktiziert wird: Die Kastration von Ferkeln unter lokaler Betäubung. Doch lehnen dies Tierschützer ab, da auch hier in die Unversehrtheit des Tieres eingegriffen werde. Was ist nun das kleinere Übel?

Von Michael B. Berger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Meinung Kommentar zu Ölpreisen - Alte Gewissheiten gelten nicht mehr

Die Nachfrage steigt, während die Ressourcen schwinden – das war einmal das ungeschriebene Gesetz im Ölgeschäft. Doch in den vergangenen Jahren ist die Branche mächtig durcheinandergewirbelt worden.

03.09.2018

Nach den Unruhen in Chemnitz zeigt sich: Das Problem ist weniger die Zahl der Nazis als die Popularität ihrer Motive, meint HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt.

05.09.2018
Meinung Kommentar zum Mobilfunkausbau - Zu viel versprochen

Die Bundesregierung träumt von schnellem, flächendeckendem Mobilfunk. Doch in der Praxis kann man nicht alles auf einmal haben – und schon gar nicht zum Nulltarif, meint unser Kommentator.

31.08.2018