Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 1° wolkig
Nachrichten Meinung
Niedersachsen

Kommentar zum Ärzteprotest - Spahn doktert an Symptomen herum

Gesundheitsminister Jens Spahn will die Wartezeiten bei Ärzten verkürzen. Das Anliegen ist ehrenwert, findet unser Kommentator. Die Initiative dürfte allerdings kaum zum Ziel führen.

15.11.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Ein Jahr ist die rot-schwarze Regierung in Hannover im Amt – und gibt reichlich Geld aus. Doch zu einem großen Wurf oder einer Verwaltungsreform reicht es nicht. Ein Kommentar von Michael B. Berger.

13.11.2018

Nordzucker sucht schon länger nach einem Kaufkandidaten in Übersee. Mackay Sugar ist wohl billig zu haben, aber die Sanierung dürfte ins Geld gehen, meint unser Kommentator.

12.11.2018

Was nun, CSU? Horst Seehofers Abschied vom Parteivorsitz war oft angekündigt und lange absehbar – und doch würde Markus Söder als sein Nachfolger vor einer fast unlösbaren Aufgabe stehen. Ein Kommentar von Rasmus Buchsteiner.

12.11.2018

Horst Seehofer vor dem Aus als CSU-Vorsitzender und als Bundesinnenminister? Der Rückzug ist längst überfällig, kommentiert Daniela Vates.

11.11.2018

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

In der Feierstunde zum 9. November sprach Steinmeier wenig über Pogromnacht und Mauerfall – dafür über Weimarer Verhältnisse und den Stolz auf Schwarz-Rot-Gold. Doch sein Aufruf zu einem „aufgeklärtem Patriotismus“ trotz Holocaust und wachsendem Nationalismus hat Tücken. Ein Kommentar.

09.11.2018

Die Fusion mit Karstadt allein rettet Kaufhof nicht. Hoffnung macht aber die Haltung von Karstadt-Eigner René Benko: Er will vom Onlinehandel profitieren, statt ihn zu bekämpfen.

09.11.2018

Das Wirtschaftsministerium und Vodafone feiern sich für ihre ersten Schritte beim Breitbandausbau. Doch die Hauptlast tragen die Landkreise, kommentiert Christian Wölbert.

08.11.2018

Als „Volksfeind“ und „furchtbare“ Person hat Donald Trump jüngst einen kritischen CNN-Reporter bezeichnet. Wenn der US-Präsident freie Hand behält im Vorgehen gegen unbequeme Journalisten und Ermittler, verschwinden Freiheit und Rechtsstaatlichkeit, meint Matthias Koch.

08.11.2018