Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 15° wolkig

Navigation:
Übersicht
Nach dem Griechenland-Referendum

Die Griechen haben abgestimmt und sind mit ihrem Nein zu den EU-Reformvorschlägen der Regierungspartei Syriza gefolgt. Das Votum ist eine Katastrophe für Brüssel und die Rettungspolitik der Kanzlerin. Der Poker um die Rettung des Landes geht nun weiter. Ein Leitartikel von Dirk Schmaler.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
AfD-Parteitag

Mit Frauke Petry als neue Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD) wird zwangsläufig ein Rechtsruck durch die Partei gehen. Ein Kommentar von Klaus Wallbaum.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar zur Leinewelle

Ein Surfparadies in der Stadt: Hannover hat drängendere Probleme, aber kaum charmantere Vorschläge. Wenn es gelingt, das Projekt ohne Steuergeld umzusetzen, wäre die Stadt um eine Attraktion reicher, meint Conrad von Meding.

mehr
Kommentar zum Abhör-Skandal

Die Amerikaner haben nicht nur das Handy der Kanzlerin abgehört, sondern auch Beamte und Ministerien. Der Bund braucht endlich eine IT-Behörde, die wirksam vor Angriffen von Hackern und Geheimdiensten schützen kann. Ein Kommentar von Dirk Schmaler.

mehr
Eine Glosse zur Ideenexpo
In der verrückten Cafeteria: Autor Bas Kast probiert im Virtual-Reality-Labor der Uni Nijmegen die Datenbrille aus und wandert durch den Ideenraum.

Wir haben jede Menge Probleme. Aber wir haben die Hoffnung, dass wir sie lösen werden. Schon bald. Es fehlt nur noch an Ideen. Sie werden schon kommen. Da sind wir ganz zuversichtlich. Wir hoffen auf gute Ideen. Ideen werden’s schon richten. Eine Glosse von Ronald Meyer-Arlt zur Ideenexpo.

mehr
Analyse

Die Griechen haben am Sonntag die Wahl. Sie können Ja oder Nein zum Euro und zu Europa sagen. Im Ergebnis heißt das: Ein weiteres Hilfspaket und Reformen oder Isolation. Eine Analyse von Detlef Drewes.

mehr
Analyse

Wir verdrängen, was uns Angst macht. So wie die Anschläge in Frankreich und Tunesien. Das ist der Grund dafür, warum sich an vielen Problemen in der Welt wenig ändert. Dabei können wir die Zerstörung der Welt nur aus eigener Kraft verhindern. Eine Analyse von Reinhard Urschel.

mehr
Kommentar zum Erdkabel-Beschluss

Ob Bürgerinitiativen, Stromkonzern oder Politik: Die Entscheidung zur Verlegung der Südlink-Stromtrasse unter die Erde wird überall begeistert aufgenommen. Doch auf den zweiten Blick hat der Beschluss eine Schattenseite: Er verursacht Zusatzkosten in Milliardenhöhe. Bezahlen dürfen das die Verbraucher. Eine Analyse von Jens Heitmann.

mehr
HAZ-Leserbriefe
Leserbriefe

Sie möchten einen Leserbrief an die HAZ-Redaktion senden? Dann nutzen Sie unser Formular für Leserbriefe. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften. mehr

Anzeige