Volltextsuche über das Angebot:

6°/ 2° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Leitartikel

Selten fielen die Welten der Normalbürger und der Politiker so weit auseinander wie jetzt, im Juni 2012. Die Normalos stellen schon mal ihr Bier kalt und freuen sich auf die Fußball-EM. Die Regierenden in den Staatskanzleien in Berlin und quer durch Europa indessen werden immer hohläugiger vor Anstrengung und Düsternis: Sie werkeln fieberhaft an Plänen, mit denen sie das Europa, wie wir es kennen und zufällig gerade feiern, vor dem Zerfall retten wollen.

mehr
Kommentar

Um Hilfe zu rufen ist nie angenehm, schon gar nicht für ein Land von sprichwörtlichem Stolz. Doch weitere verzweifelte Bemühungen Spaniens, seine Probleme im Alleingang zu lösen, würden niemandem helfen – weder den Spaniern noch den anderen Europäern.

mehr
Leitartikel

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Die Ergebnisse der jüngsten spanischen Geldbeschaffungsaktion lassen beide Deutungen zu. Das Land musste am Donnerstag einerseits den Anlegern erheblich höhere Zinsen für neu herausgegebene Anleihen bieten. Andererseits ließen sich die Spanien-Bonds problemlos an den Mann bringen.

mehr
Kommentar

Es klingt paradox, ist aber leider Realität: Der mit hohen Subventionen erkaufte Boom beim Ökostrom gefährdet den Erfolg der Energiewende.

mehr
Leitartikel

Die Euro-Einführung vor zehn Jahren war für damalige Teenager keine große Sache. Gut, als das wöchentliche Taschengeld erstmals in Euro ausgezahlt wurde, wurden Scheine und Münzen hin- und hergedreht, schließlich musste jedes der vielen neuen Motive einzeln begutachtet werden. Aber an das neue Geld gewöhnte sich die Generation der heute 20- bis 30-Jährigen recht schnell – wie sie Europa überhaupt als grenzenlose Selbstverständlichkeit empfand.

mehr
Kommentar

Auf einen Schlag 13 ausgebrannte Bundeswehrfahrzeuge – man könnte fast meinen, die Bilder stammten aus Afghanistan. Der Anschlag auf das Gelände der Bundeswehr wurde aber hierzulande begangen, mitten in Deutschland, in Hannover. Auch wenn die Polizei sich sehr zurückhaltend zu den Motiven für die Tat äußert: Der Gedanke, dass hier sogenannte Antimilitaristen am Werk waren, liegt nahe.

mehr
Kommentar

Mit einer Einschätzung haben die Koalitionäre in Kiel vermutlich recht: In den nächsten fünf Jahren, während SPD, Grüne und SSW in Schleswig-Holstein regieren wollen, dürfte die westliche Verlängerung der Küstenautobahn sowieso nicht fertig werden können.

mehr
Leitartikel

Auf den ersten Blick geht es um einen Skandal ganz nach dem Weltbild des Günter Grass: Deutschland verkauft U-Boote an Israel, Israel stattet sie mit Atomwaffen aus. Diese Nachricht macht seit Tagen Schlagzeilen, löst Kritik in Medien und Politik aus, treibt friedliebenden Menschen Sorgenfalten auf die Stirn. Droht jetzt just jene atomare „Vernichtung“ des Irans durch Israel, die der Nobelpreisträger prophezeit hat?

mehr

Anzeige