Volltextsuche über das Angebot:

2°/ -5° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Andreas Geldner zum Ground Zero

Ein Grund dafür, dass es nach dem 11. September 2001 nicht noch einmal einen Massenmord islamistischer Extremisten auf amerikanischem Boden gegeben hat, ist in der Loyalität der Muslime in den USA zu finden. Der Islam in den USA ist facettenreich und pluralistisch.

mehr
Matthias Koch zur Wehrpflicht

Die Wehrpflicht wird ausgesetzt, die Bundeswehr stark verkleinert, Atomkraftwerksbetreibern soll eine Brennelementesteuer abverlangt werden, für Starts und Landungen von Düsenflugzeugen wird eine Kohlendioxidabgabe fällig, Kinder aus bedürftigen Familien sollen per Chipkarte Zugang zu staatlich geförderten Bildungsangeboten bekommen.

mehr
Daniel Alexander Schacht zum Diplom-Ingenieur

Er existiert auf Kaiser Wilhelms „Allerhöchsten Erlass“. Er ist mehr als 100 Jahre alt. Und er hat sich in dieser Zeit beträchtliche Meriten erworben: Die Verleihung des Titels Diplom-Ingenieur versieht ihre Träger mit einem Qualitätssiegel.

mehr
Gabi Stief zur Bildungskarte

Die Auseinandersetzung entbehrt nicht einer gewissen Pikanterie. Als Kristina Schröder im vergangenen Jahr Ursula von der Leyen im Familienministerium ablöste, zweifelten viele, ob es der jungen Aufsteigerin gelingen würde, aus dem Schatten ihrer Amtsvorgängerin zu treten.

mehr
Christian Holzgreve zum Iran

Immer dann, wenn es mit dem iranischen Atomprogramm vorwärts geht, feuert das Regime eine Rakete in den Himmel: Zum Jahrestag der „Islamischen Revolution“ wurde in diesem Jahr – verbunden mit salbungsvollen Worten vom friedensstiftenden Segen des Atomprogramms – eine Langstreckenrakete gezündet.

mehr
Klaus von der Brelie zur Lage in Pakistan

So groß das Elend der Menschen in den pakistanischen Überschwemmungsgebieten auch ist: Es gibt inzwischen auch Entwicklungen, die positiv sind und in eine neue Richtung weisen. Zum einen deutet vieles darauf hin, dass Armee und Regierung in Pakistan besser als bisher zusammenarbeiten, um die Not im Land zu lindern. Damit könnte innenpolitisch ein Fundament für ein gedeihliches Miteinander geschaffen werden, das auch nach der Katastrophe trägt und dem Wiederaufbau der zerstörten Regionen nützt.

mehr
Matthias Koch über Hamburg

Im April 2008 verblüfften CDU und Grüne in Hamburg erstmals den Rest der Republik mit der bundesweiten Premiere von Schwarz-Grün auf Landesebene. Erleichtert hatte die Annäherung der allseits beliebte Bürgermeister Ole von Beust.

mehr
Stefan Winter über die Energiepolitik

Schwarz, rot und gold schiebt sich ein Streifen seitlich ins Bild. Hellblau schimmern die Umrisse der Bundesrepublik. „Mut und Realismus für Deutschlands Energiezukunft“ steht ungefähr auf der Höhe Hannovers. Es könnte eine Anzeige der Bundesregierung sein. Aber es ist eine Anzeige gegen sie.

mehr
Anzeige

HAZ-Leserbriefe

Leserbriefe

Sie möchten einen Leserbrief an die HAZ-Redaktion senden? Dann nutzen Sie unser Formular für Leserbriefe. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften. mehr

Anzeige