Volltextsuche über das Angebot:

12°/ 8° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Kommentar zu China

Chinas Staatsoberhaupt lässt die Muskeln spielen. Er versucht mit allen Mitteln, seine Herrschaft zu zementieren. Für China verheißt diese Politik nichts Gutes. Und für den Rest der Welt schon gar nicht. Eine Analyse von Felix Lee.

mehr
Kommentar zum Deutsch-Griechischen Verhältnis

Nach den Gräueln des Zweiten Weltkriegs hat die griechische Regierung alles Recht, auf die deutsche Schuld in ihrem Land hinzuweisen. Doch der direkte Zusammenhang zu den Verhandlungen über die nächsten Hilfszahlungen an Griechenland wirft ein schlechtes Licht auf die Forderung nach Reparationszahlungen. Eine Analyse von Jörg Kallmeyer.

mehr
Kommentar zur Leipziger Buchmesse

Am Donnerstag beginnt die Leipziger Buchmesse – und es gibt viele brennende Themen, denen sich die Autoren und die Branche annehmen. Die Leser werden es begrüßen. Denn es gibt ein starkes Bedürfnis nach Erklärungen. Eine Analyse von Janina Fleischer.

mehr
Kommentar

In Russland gelten andere Regeln: Dort sind Wahlen zur Farce verkommen und Medien zu Apparaten der Regierung. Immer mehr Macht sammelt sich in der Hand eines Einzelnen. Was tun? Der Westen muss weiter ohne Hysterie nach Antworten suchen. Eine Analyse von Stefan Koch.

mehr
Leitartikel zur deutschen Flüchtlingspolitik

Flüchtlinge werden mehr oder minder kaserniert in Heimen untergebracht mit völlig ungewisser Perspektive. Sie warten, warten, warten – und nichts geschieht. So kann Integration nicht funktionieren. Deutschland hat kein Konzept für ein menschenwürdiges Management der Flüchtlingsströme. Eine Analyse von Jan Emendörfer.

mehr
Kommentar

Als die Große Koalition die Rente mit 63 durchsetzte, verhallten alle Warnungen ungehört. Dass die Wirtschaftspolitiker der Union die Rente mit 63 nun nachträglich wieder verschärfen wollen, ist wenig überzeugend. Die Bürger haben einen Anspruch darauf, dass Politik berechenbar bleibt. Ein Kommentar von Joachim Riecker.

mehr
Analyse

Trommeln gehört zum Geschäft. Das hat die Regierung in Griechenland verstanden. Doch auf die Ankündigung Griechenlands, die Flüchtlinge in den Norden zu schicken, könnte Brüssel mit einer Aufhebung des Schengen-Abkommens reagieren. Um machtvoll drohen zu können, fehlen den Griechen die Partner. Eine Analyse von Jörg Kallmeyer.

mehr
Kommentar

Gabriel hat sich im Fall des verurteilten und gequälten Bloggers Raif Badawi und seines Anwalts für deren Menschenrechte eingesetzt. Er bei seinem Besuch in Saudi-Arabien damit öffentlich zumindest Aufmerksamkeit erzielt. Ob der absolutistische König Salman in Riad deshalb und aus Gründen der Humanität einlenken wird, muss sich noch zeigen. Ein Kommentar von Dieter Wonka.

mehr
Anzeige

HAZ-Leserbriefe

Leserbriefe

Sie möchten einen Leserbrief an die HAZ-Redaktion senden? Dann nutzen Sie unser Formular für Leserbriefe. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschriften. mehr

Anzeige