Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Unterm Strich

Ohne ehrenamtliche Helfer von Feuerwehr oder Rettungsdiensten ginge nichts. Umso wichtiger ist es, ihnen das Leben nicht noch schwerer zu machen, meint Felix Harbart.

mehr
Kommentar

Die Brennelementesteuer – noch vor dem Ausstieg aus der Kernenergie eingeführt – mochten sich die Betreiber von Atomkraftwerken nicht akzeptieren – und das Bundesverfassungsgericht hat ihnen Recht gegeben. Samt Rückzahlung der gezahlten Steuern ist dies eine Ohrfeige für die Politik, meint Jens Heitmann.

mehr
Kommentar

Beim Thema Islamismus hat die niedersächsische Landesregierung erst spät auf die Gefahr reagiert, die von radikalisierten Syrien-Rückkehern ausgeht. Nun geht es darum, den Fanatikern den Nährboden zu entziehen. Dazu könnte das Land das Konzept nutzen, mit dem sie gegen Rechtsextremismus vorgeht, meint Heiko Randermann.

mehr
Kommentar

Nach dem erneuten Anschlag von London ist klar: Die islamistischen Mörder sind endgültig unter uns. Sie lassen sich schwer erkennen und noch schwerer fassen. Wie tief die Angst eingesickert ist, zeigte sich bei Rock am Ring und in Turin. Die Antworten auf den Terror sind anspruchsvoll, meint Hendrik Brandt.

mehr
Kommentar zu Polizei-Großeinsätzen
Am Donnerstagabend ist es am Maschteich zu einer Auseinandersetzung zwischen Polizei und Feiernden des sogenannten Vatertags gekommen.

Fußballchaoten zerlegen Stadien, Himmelfahrttrinker müssen von der Polizei gestoppt werden: Solche Exzesse sind längst keine Ausnahme mehr. Aber so geht es nicht weiter, meint Tobias Morchner.

mehr
Kommentar
Barack Obama und Angela Merkel auf dem Kirchentag in Berlin 2017.

Auf dem 36. Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg, genau 500 Jahre nach Beginn der Reformation, sprechen Barack Obama und Angela Merkel von christlichen Werten, auch in der Flüchtlingspolitik. Doch kann das umgesetzt werden? Und wie viel Religion tut der Politik gut?  Ein Kommentar von Michael B. Berger.

mehr
Analyse zum Wiederaufstieg
Jubelnde Fans von Hannover 96.

96 hat den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga geschafft. Damit ist Hannover jetzt auch im Fußball wieder da, wo die Stadt hingehört. Jetzt ist Feier-Zeit! Wenn aber Mitte der Woche das Bier ausgetrunken und die 96-Fahne am Rathaus wieder eingerollt sein wird, beginnt die Arbeit von vorn. 

mehr
Kommentar zu Brennpunktschulen

Die Zustände an einigen Kitas und Schulen in Mühlenberg sind schlimm. Noch schlimmer ist aber, wie die Sozialdemokraten reagieren, meint Jutta Rinas.

mehr