Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 10° wolkig

Navigation:
Übersicht
Analyse zum Asylrecht

Deutlicher denn je entfernt sich die SPD von der fröhlichen links-alternativen „Refugees Welcome“-Szene in Deutschland. Ihre führenden Leute spüren, dass eine große Kollision von Zielen droht: ja zur Weltoffenheit, ja zum Sozialstaat. Eine Analyse von Matthias Koch.

mehr
Kommentar zur Kuba

Die USA und Kuba haben ihre diplomatischen Beziehungen wieder aufgenommen. Die 50-jährige Isolation Kubas war eine falsche Strategie, die US-Präsident Barack Obama nun endlich korrigiert hat. Ein Kommentar von Udo Harms.

mehr
Analyse zu Hannover 96

Die Bundesliga geht wieder los. In der ganzen Region wird wieder über Hannover 96 diskutiert. Dauerhaft ein Bundesligist bleiben die "Roten" nur, wenn alle im Verein aus den Fehlern lernen. Eine Analyse von Heiko Rehberg.

mehr
Unterm Strich

Mehr als zwei Jahrzehnte war Gerd Andres ein erfolgreicher Bundespolitiker. Henning Hofmann ist seit zwei Jahren Ratsherr und Bezirksbürgermeister. Jetzt will Andres seinen Platz im Stadtparlament. Die SPD-Basis muss  wählen. Der eine kennt die große Politik, der andere schreibt auf Facebook. So oder so: Die SPD wird ein Zeichen setzen, meint Gunnar Menkens.

mehr
Leitartikel

Wie aus heiterem Himmel scheint China zum Problemgebiet zu werden. Doch das ist wohl eher eine Wahrnehmung der Europäer, die sich seit Jahren mit sich selbst beschäftigen. Für sie sind die Nachrichten aus China ein besonderer Weckruf: Die Welt kreist nicht um Griechenland.

mehr
Kommentar

Tatsächlich schrumpft die rechtsradikale Szene. Ihr parteipolitischer Arm, die NPD, reiht Misserfolg an Misserfolg und übt sich in Selbstzersetzung. Die verbleibenden Neonazis jedoch werden immer aggressiver. Ein Kommentar von Thorsten Fuchs.

mehr
Leitartikel

Denn entscheidend für eine menschenwürdige Pflege ist nicht nur die Frage, wie Pflege neu definiert wird, sondern ob es genug Menschen gibt, die pflegen wollen und gut ausgebildet sind. Daran hapert es. Ein Leitartikel von Gabi Stief.

mehr
Kommentar

Liberale Gesetze sind kein Garant für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Prostituierten. Einen Beleg dafür liefert die zwiespältige Bilanz des deutschen Prostitutionsgesetzes, das nun wieder verschärft wird. Ein Kommentar von Marina Kormbaki.

mehr
Anzeige