Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Übersicht
Kommentar zum Thema Canarisweg

Müll fliegt vom Balkon, Kinder können in ihrer Kita nicht mehr draußen spielen, Familien sorgen sich. Die Zustände am Canarisweg in Mühlenberg, Hannovers ärmstem Stadtteil, geben Anlass zur Sorge. Es reicht nicht, wenn Politiker jetzt wieder nur gute Absichten beteuern. Eine Analyse von Jutta Rinas.

mehr
Analyse

Resignation in der Agrarwirtschaft: Die Bauern sind müde. Hunderte geben jedes Jahr den Betrieb auf, viel mehr überlegen, wie lange sie noch durchhalten müssen, um im Ruhestand nicht zu verarmen. Wie soll es weitergehen? Eine Analyse von Heiko Randermann.

mehr
Kommentar
Im September wird in Deutschland gewählt. Ist ein rot-rot-grünes Bündnis eine Option?

Die Möglichkeit von Rot-Rot hat viele Wähler im Saarland der CDU zugetrieben. Im Bund ist ein Pakt mit Linken und Grünen eine Machtoption für die SPD. Aber auch die Richtige? Ein Kommentar.

mehr
Analyse

In Niedersachsen gibt es 9 Feiertage, in Bayern sind es 13. Besteht hier politischer Handlungsbedarf? Fest steht: Ein neuer Feiertag sollte wohlbegründet sein. Eine Analyse der Diskussion von Michael B. Berger.

mehr
Kommentar
Schuldenabbau: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Deutschland verspielt eine historische Chance, seine Schulden weiter abzubauen. Das wird sich früher oder später rächen, meint RND-Berlin-Korrespondent Andreas Niesmann. Ein Kommentar.

mehr
Saarland-Wahl
Überzeugender Sieg: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer von der CDU.

Der Erfolg für die CDU bei der Saarland-Wahl kommt überraschend. Offensichtlich hat der Schulz-Effekt die SPD nicht so beflügelt, wir viele erwartet haben. Ein Kommentar von Dieter Wonka.

mehr
Analyse
Ein Plakat der Alternative für Deutschland.

Die AfD wird es im Superwahljahr 2017 schwerer haben als 2016. Ihr wichtigstes Thema ist aus den Schlagzeilen verschwunden, und sie wird von den anderen Parteien in die Zange genommen – von links und von rechts. Eine Analyse von Jörg Kallmeyer.

mehr
Kriminalstatistik in Hannover

Das Lavieren der hannoverschen Polizei bei der Kriminalstatistik ist nicht akzeptabel – die Hannoveraner haben ein Recht zu erfahren, wie es um ihren Stadtteil steht, meint Conrad von Meding. Als Bürger will man sehen: Wo werden welche Straftaten begangen und wie viele davon? 

mehr