Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meinung Absurde Avancen
Nachrichten Meinung Absurde Avancen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 13.07.2015
Anzeige

Die Strategie der CDU für die Wahl ist simpel: Stärkste Fraktion werden, Koalitionspartner wählen, fertig. Doch selbst wenn der erste Schritt klappt, sollte die Union nicht zu siegesgewiss sein. Selbst wenn Rot-Grün seine Mehrheit verliert, dürften die meisten Grünen lieber ein Abenteuer mit den Linken als eine Ehe mit der CDU eingehen wollen. Und dann hätte Rot-Grün bei Verlust der eigenen Mehrheit noch eine Option: Eine Ampel-Koalition mit einer erholten FDP birgt ähnlich viele Probleme und Chancen wie ein schwarz-grünes Bündnis.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Meinung Kommentar zum Ende des Solis - Deutschlands Ost-West-Konflikt

Es geht um Milliardenbeträge, und eigentlich müsste die Staatsräson die Beteiligten längst in die Richtung eines Kompromisses lenken. Doch die Verantwortlichen aus ost- und westdeutschen Bundesländern ringen noch immer darum, wer die Sonderförderungen nach Ende des Solis 2020 zahlen soll – mit unklarem Ausgang. Eine Analyse von Klaus Wallbaum.

Klaus Wallbaum 13.07.2015

Geheimdienstarbeit ist in Zeiten des internationalen Terrorismus wichtig für die Sicherheit. Das ist längst eine Binsenweisheit. Erst langsam allerdings setzt sich die Einsicht durch, dass eine zweite, mindestens ebenso bedrohliche Gefahr in der Spionage selbst liegt. Ein Kommentar von Dirk Schmaler.

12.07.2015

Der rechte Flügel der AfD, der Frauke Petry ins Amt hievte, ist ein Sammelbecken für ganz unterschiedliche Kräfte. Ihr Feindbild ist die westliche, amerikanisch geprägte Kultur. Sie wenden sich gegen Zuwanderer, gegen Homosexuelle, gegen den freien politischen Meinungsaustausch. Ein Leitartikel von Klaus Wallbaum.

12.07.2015
Anzeige