Menü
Anmelden

30 Jahre nach Tschernobyl

Vor einer Polizeistation im Sperrgebiet verrosten mehrere Fahrzeuge. Seit 30 Jahren erobert die Natur das Gelände rund um das havarierte Atomkraftwerk zurück. Quelle: Kießler
Das Riesenrad und ein Karussell in dem Vergnügungspark in Prypyat. Er sollte am 1. Mai 1986 eröffnet werden. Fünf Tage zuvor explodierte Reaktorblock 4 des benachbarten Kernkraftwerkes. Quelle: Kießler
Raucherpause auf dem Gelände des Atomkraftwerkes in Tschernobyl. Bis Ende 2017 soll dort das New Safe Confinement (NSC) fertiggestellt werden. Die riesige Schutzhülle soll  über den Sarkophag des havarierten Blocks 4 geschoben werden. Quelle: Kießler
Das Hotel Polissya im Zentrum Prypyats. Vor dem Unglück wohnten in der Stadt etwa 50.000 Menschen, darunter viele Kinder. Quelle: Kießler
Auch die Grundschule in der Militärsiedlung nahe der Radarstation Duga 3 wurde von Plünderern leer geräumt. Quelle: Kießler
Bilder

26 Bilder - 17. Lange Nacht der Theater

Bilder

9 Bilder - LEA singt im ausverkauften Lux

20 Bilder - Earth Hour 2017

Sportbuzzer

19 Bilder - TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel

Sportbuzzer

100 Bilder - Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Sportbuzzer

7 Bilder - Waspo verliert gegen Jug Dubrovnik

Sportbuzzer

35 Bilder - "Recken" gegen Göppingen

Sportbuzzer

7 Bilder - Eishockey: Scorpions gegen Halle

Sportbuzzer

43 Bilder - Bekannte Gesichter beim 96-Benefizspiel

Sportbuzzer

15 Bilder - Einzelkritik: 96 gegen Kaiserslautern

Sportbuzzer

36 Bilder - Hannover 96 gegen Kaiserslautern

Sportbuzzer

19 Bilder - Hannover 96 trainiert am 5. Januar

Sportbuzzer

19 Bilder - 96 gegen Sandhausen

Anzeige