Menü
Anmelden

Berliner Aussichtsballon gerät in starke Windböen

Der Fesselballon unweit vom Checkpoint Charlie hing minutenlang schräg in der Luft und wurde zum Spielball von Windböen. 20 Touristen an Bord kamen mit dem Schrecken davon.

Quelle: Paul Zinken

Wegen des starken Windes gelang es für mehrere Minuten nicht, den Ballon wieder an den Boden zu holen, er driftete immer wieder in Richtung eines Hauses ab.

Quelle: dpa video

Nach Angaben der Polizei konnten die Passagiere schließlich in Sicherheit gebracht werden, nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Quelle: Theresa M
Anzeige