Menü
Anmelden

Die Loveparade-Katastrophe in Duisburg

Es sollte eine ausgelassene Party werden, doch sie endete in einer Tragödie: Im Juli 2010 kamen bei der Loveparade in Duisburg wegen einer Massenpanik 21 junge Menschen ums Leben.

Quelle: Daniel Naupold

Mehr als 650 Technofans wurden verletzt, einige von ihnen schwer.

Quelle: Daniel Naupold

Die Todesopfer aus Deutschland, China, Australien, Spanien, Italien und den Niederlanden wurden an einem Tunnel im Zugangsbereich des Veranstaltungsgeländes erdrückt oder zu Tode getrampelt.

Anzeige