Menü
Anmelden

Spektakuläre Fälle von Selbstjustiz

August 2015: Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ermittelt gegen ein Ehepaar. Es soll gemeinsam mit einem Komplizen in Eschweiler bei Aachen einen Rachemord an einem 29-Jährigen verübt haben. Das Trio hatte vermutet, dass der Mann der zwölf Jahre alten Tochter des Ehepaars etwas angetan hat. Das Trio wurde festgenommen.

Quelle: Ralf Roeger

Juni 2014: Ein 27-jähriger Mann wird im badischen Neuenburg am Rhein erstochen. Ein 17-Jähriger gesteht die Tat und gibt als Motiv an, der Getötete habe seine Schwester vergewaltigt. Auch der Vater des Jugendlichen und ein Freund sollen an dem Messerangriff beteiligt gewesen sein. Seit April 2015 stehen die drei vor Gericht, für den 7. Dezember wird das Urteil erwartet.

Quelle: Patrick Seeger

Januar 2014: Am Gerichtsgebäude in Frankfurt am Main tötet ein 49-Jähriger zwei 45 und 50 Jahre alte Männer. Die beiden standen wegen des gewaltsamen Todes seines Bruders vor Gericht. Hintergrund der Bluttaten war eine Fehde zwischen Autohändlern. Der 49-Jährige wird im Mai 2015 zu lebenslanger Haft wegen Mordes verurteilt.

Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige