Menü
Anmelden

Tiger-Tempel in Thailand verliert alle Tiere

In Thailand lebten buddhistische Mönche mit 137 Tigern in einem Tempel. Jetzt hat aber die Naturschutzbehörde eingegriffen - und die Tiere mitgenommen.

Quelle: dpa

Die Tiger waren wie Schmusekatzen: So wurde der Luangta-Maha-Bua-Tempel zu einer Touristenattraktion.

Quelle: dpa

Besucher der buddhistischen Einrichtung in Kanchanaburi, rund 120 Kilometer westlich von Bangkok, konnten sich mit den Tigern fotografieren lassen.

Quelle: dpa
Anzeige