Menü
Anmelden

Wie geht man mit Wespen um?

Laut Insektenexperte Julian Heiermann vom Naturschutzbund begünstigt die heiße, trockene Witterung das Wachstum der Wespen- und Hornissenstämme. Auch der kurze Winter hat dazu beigetragen - "da konnten die Wespen früher mit der Koloniebildung starten".

Quelle: Frank Rumpenhorst

Im Hochsommer brauchen Wespen Treibstoff und Energie - und gehen am liebsten an Süßes. Im Frühjahr und Spätsommer suchen sie eher nach protein- und eiweißreichen Speisen wie Fleisch und Wurst. So oder so: Wer draußen alles gut zudeckt, hat weniger Probleme.

Quelle: Gudrun Petersen

Wespennester müssen keine Gefahr sein: "Meistens sieht man die Nester von geschützten Wespen, die nicht aggressiv sind", so Wespenkenner Heiermann. Die Deutsche und die Gemeine Wespe hingegen bauen dort, wo man sie nicht gut entdeckt. Nur in Gefahrenzonen sollten sie umgesiedelt werden - am besten vom Profi.

Quelle: F. Hecker
Anzeige