Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Wiesn trifft Flüchtlingskrise

Der Souvenirhändler Andreas Greipl hat schon mal den Ton fürs Fest gesetzt. Auf Lebkuchenherzen hat er mit weißem Zuckerguss „Toleranz“ schreiben lassen. Im Internet finden die Herzen für 6,90 Euro schon reißenden Absatz – und der gesamte Erlös geht an die Caritas, die alleinreisende Flüchtlingskinder versorgt.

Quelle: dpa

Der Souvenirhändler Andreas Greipl hat schon mal den Ton fürs Fest gesetzt. Auf Lebkuchenherzen hat er mit weißem Zuckerguss „Toleranz“ schreiben lassen. Im Internet finden die Herzen für 6,90 Euro schon reißenden Absatz – und der gesamte Erlös geht an die Caritas, die alleinreisende Flüchtlingskinder versorgt.

Quelle: dpa

Der Souvenirhändler Andreas Greipl hat schon mal den Ton fürs Fest gesetzt. Auf Lebkuchenherzen hat er mit weißem Zuckerguss „Toleranz“ schreiben lassen. Im Internet finden die Herzen für 6,90 Euro schon reißenden Absatz – und der gesamte Erlös geht an die Caritas, die alleinreisende Flüchtlingskinder versorgt.

Quelle: dpa
Anzeige