Menü
Anmelden

Wirbelsturm hinterlässt Spur der Verwüstung

Die Stadt Charleston in South Carolina steht unter Wasser. Allein am Flughafen wurde innerhalb weniger Stunden ein Rekordniederschlag von 40 Zentimetern gemessen.

Quelle: US Army National Guard

Pures Verkehrschaos: Die Interstate 95, die Hauptverkehrsader an der amerikanischen Ostküste, wurde auf einer Länge von fast 100 Kilometern gesperrt.

Quelle: Mladen Antonov

Die Nationalgarde ist im Dauereinsatz, um auch in abgelegenen Regionen zu helfen. Präsident Barack Obama hatte bereits am Wochenende ein Notstandspaket unterzeichnet, um Hilfsmaßnahmen schneller in Gang zu setzen.

Quelle: US Army National Guard/Brad Minc

Selbst schwere Pickup-Trucks verwandeln sich in Treibgut und werden mit der Flut mitgerissen. Viele Menschen haben durch "Joaquín" ihr Hab und Gut verloren.

Quelle: Mladen Antonov

Die Stadt Greenville im US-Bundesstaat South Carolina ist besonders von den Überflutungen betroffen. Schulen und andere öffentliche Einrichtungen sowie Geschäfte bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Quelle: US Army National Guard/Roberto D
Bilder

35 Bilder - Frei.Wild in der Tui-Arena

Bilder

43 Bilder - Zukunftstag in Hannover

Bilder

25 Bilder - Der Maibaum wird errichtet

20 Bilder - Earth Hour 2017

Sportbuzzer

19 Bilder - TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel

Sportbuzzer

100 Bilder - Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Sportbuzzer

7 Bilder - Waspo verliert gegen Jug Dubrovnik

Sportbuzzer

35 Bilder - "Recken" gegen Göppingen

Sportbuzzer

7 Bilder - Eishockey: Scorpions gegen Halle

Sportbuzzer

43 Bilder - Bekannte Gesichter beim 96-Benefizspiel

Sportbuzzer

15 Bilder - Einzelkritik: 96 gegen Kaiserslautern

Sportbuzzer

36 Bilder - Hannover 96 gegen Kaiserslautern

Sportbuzzer

19 Bilder - Hannover 96 trainiert am 5. Januar

Sportbuzzer

19 Bilder - 96 gegen Sandhausen

Anzeige