Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Der Dioxin-Skandal
Dioxin-Skandal
Seit Bekanntwerden des Dioxin-Skandals Ende Dezember wurden in Niedersachsen bei acht Eierproben überhöhte Dioxinwerte festgestellt.

Noch 419 Betriebe in Niedersachsen sind wegen Dioxinbelastung gesperrt. Das gab ein Sprecher des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums am Dienstag in Hannover bekannt. Anfang des Jahres waren nach Bekanntwerden des Dioxin-Skandals fast 4500 der insgesamt 55.000 Agrarbetriebe im Land gesperrt worden.

mehr
Brüssel
Für Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner wird es in Brüssel nicht einfach werden, ihre Ziele durchzusetzen.

Bundesagrarministerin Aigner will in Brüssel mit ihren EU-Amtskollegen über die Lehren aus dem Dioxin-Skandal sprechen.

mehr
Lebensmittel-Skandal
In einem Labor werden Dioxin-Eier untersucht.

Das krebserregende Dioxin soll nach Ansicht von Experten über altes Fett ins Tierfutter gekommen sein. Der Deutsche Verband Tiernahrung distanzierte sich indes vom skandalauslösenden Futtermittelhersteller Harles und Jentzsch. Zukünftig sollen die Betriebe häufiger kontrolliert werden.

mehr
Harles & Jentzsch
Der Fetthersteller Harles & Jentzsch

Der schleswig-holsteinische Fetthersteller Harles & Jentzsch hat dioxinbelastete Fettsäuren mit System in die Futtermittel gemischt. Das berichtete die „Berliner Zeitung“ (Freitag).

mehr
Dioxin-Skandal
Ilse Aigner.

Gut vier Wochen nach ersten Hinweisen auf den Dioxin-Skandal in Deutschland steuert die Politik um: Das Bundeskabinett gab am Mittwoch grünes Licht für einen Aktionsplan von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner, mit dem die Sicherheit bei der Lebensmittelherstellung erhöht werden soll.

mehr
Unspektakulär, aber hochprofessionell
Gert Lindemann gibt im Anschluss an seine Vereidigung als Agrarminister im Landtag eine Regierungserklärung zum Dioxin-Skandal ab.

„Ich weiß, Dioxin ist ein Reizwort, und die Forderung nach Dioxin-Freiheit liegt auf der Hand“, sagt Gert Lindemann. „Aber so einfach ist das Leben nicht: Dioxine sind infolge natürlicher Ursachen und als Folge unseres Lebensstils überall in der Umwelt verbreitet, und wir finden sie deshalb auch in vielen Lebensmitteln.

mehr
Belastetes Fett
Ilse Aigner will die Futtermittelkontrollen verbessern.

Wie das niedersächsische Landwirtschaftsministerium geht nun auch Ilse Aigner von einem vorsätzlichen Dioxin-Panschen aus. Zukünftig will die Bundeslandwirtschaftsministerin die Futtermittelkontrollen verbessern. Niedersachsens Landwirtschaftsminister fordert indes Haftstrafen für Futtermittelpanscher.

mehr
Vor März 2010
Das Landwirtschaftsministerium geht von einer seit langem währenden Dioxin-Panscherei aus.

Schon früher als im März 2010 soll die Dioxin-Panscherei begonnen haben - so vermutet das niedersächsische Landwirtschaftsministerium. Der Verdacht liegt nahe: Schon seit Längerem bestehen die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Lieferanten der technischen Fette und dem Auslöser des Dioxin-Skandals.

mehr
Sprengstoffanschlag vor Moschee in Dresden

Vor einer Moschee und einem internationalen Kongressgebäude in Dresden sind zwei Sprengstoffanschläge verübt worden.