Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der Fall Marco Weiss
24. September 2009
 Der damals 17-Jährige Marco soll im Türkeiurlaub 2007 eine 13 Jahre alte Britin sexuell missbraucht haben.

Nach dem türkischen Schuldspruch gegen Marco ist die Verteidigung wie angekündigt in Revision gegangen. Eine rein formale Berufung sei bereits an den Kassationshof in Ankara geschickt worden, teilte Marcos deutscher Anwalt Jürgen Schmidt am Donnerstag in Uelzen mit.

mehr
18. September 2009

Nach dem Schuldspruch für Marco im türkischen Antalya herrscht bei dem 19-Jährigen, seiner Familie und seinen Anwälten Katerstimmung. Mit der Bewährungsstrafe von zwei Jahren und gut zwei Monaten für den sexuellen Missbrauch der damals 13-jährigen Britin Charlotte im Türkeiurlaub 2007 ist für sie am Mittwoch nur der erste Abschnitt eines bereits mehr als zwei Jahre andauernden Gerichtsmarathons zu Ende gegangen.

mehr
16. September 2009

Der Freispruch, auf den Marco Weiss gehofft hatte, ist ausgeblieben. „Schuldig“ lautete das Urteil der Richter in Antalya, die den jungen Deutschen wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen zu zwei Jahren und knapp drei Monaten Haft verurteilten.

mehr
15. September 2009
Hofft auf Freispruch: Marco Weiss.

Im Prozess gegen den in der Türkei wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs angeklagten deutschen Schüler Marco wird am Mittwoch das Urteil erwartet.

mehr
6. August 2009

Der Rechtsstreit um Marco Weiss geht weiter. Ein Urteil wird nun frühestens im September fallen. Und anschließend wird sich vermutlich der türkische Berufungsgerichtshof in Ankara mit dem Fall befassen. Die Berufungsrichter könnten die Akten zur Neuverhandlung dann wieder nach Antalya schicken - der Fall Marco Weiss wird zur unendlichen Geschichte.

mehr
15. Juli 2009

Der Prozess gegen den deutschen Schüler in der Türkei wurde auf September vertagt.

mehr
06. Juni 2009
20090606-wisp-marco.jpg

Die Staatsanwaltschaft im türkischen Antalya hält den Uelzener Schüler Marco Weiss im Prozess um den sexuellen Missbrauch eines britischen Mädchens für schuldig.

mehr
04. Mai 2009

Die Staatsanwaltschaft stellt das Verfahren im Missbrauchsprozess gegen Marco Weiss ein. „Wir sehen keinen hinreichenden Tatverdacht.“ Ein Satz von Lüneburgs Oberstaatsanwalt Roland Kazimierski, der die Uelzener Familie Weiss in einer ersten Reaktion mit „tiefster Zufriedenheit“ erfüllt, „sein Ruf, seine Ehre ist nach deutschen Wertmaßstäben für uns rehabilitiert.“

mehr
1 3

Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.