10°/ 7° heiter

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
„Movember“

Schnurrbärte sind aus modischen Gesichtspunkten eine sehr spezielle Sache, aber im November ist alles anders: Dann lassen Prominente das Barthaar wachsen und sammeln so spenden beim „Movember“ für den Kampf gegen Prostata- und Hodenkrebs. Mehr Geld als sonst ist 2014 aber nicht zusammengekommen.

mehr
Schneemassen in New York

Im Norden der USA wird es im Winter gewöhnlich klirrend kalt, aber Schneemassen mit einer Höhe von zwei Metern sind auch für die Bewohner von Buffalo zu viel. Dort drohen nun die ersten Häuser unter den Schneemassen zusammenzubrechen.

mehr
Leichen in brennendem Pferdestall

Die am Dienstag in einem abgebrannten Stall in Haale (Kreis Rendsburg-Eckernförde) tot aufgefundene 81-jährige Mutter und ihre 57-jährige Tochter sind erschossen worden. Nach dem Mord hat der Täter das Feuer gelegt.

mehr
Eine der reichsten Frauen

Mit ihrem Namen vielleicht nicht jeder etwas anfangen, aber ihr markantes Gesicht hat für einen ganz anderen Bekanntheitsgrad gesorgt. Nun ist die Herzogin von Alba, eine der reichsten Frauen Spaniens, im Alter von 88 Jahren gestorben.

mehr
Bereits sieben Tote

Während in der norddeutschen Tiefebene noch tristes Novembergrau vorherrscht, sind im US-Bundesstaat New York bei einem frühen Wintereinbruch schon gewaltige Schneemengen heruntergekommen. Meteorologen erwarten nun Rekordwerte.

mehr
Fünfstündiger Eingriff

Im nächsten Jahr will die irische Band U2 wieder auf große Tournee gehen, doch die Pläne geraten in Gefahr: Frontmann Bono hat sich bei einem Sturz im New Yorker Central Park schwerer verletzt als angenommen. Er musste sich einer fünfstündigen Operation unterziehen.

mehr
Wintereinbruch in den USA
Foto: Selbst wer sich mit Vorräten zu Hause verschanzt hatte und sich in Sicherheit wähnte, musste die weiße Winterwand fürchten.

Ein ungewöhnlich früher Wintereinbruch hat die Hälfte der USA mit Schnee überzogen. Im Bundesstaat New York gibt es so viel Schnee wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Mindestens sieben Menschen sind gestorben - drei beim Schneeschippen.

mehr
Marihuana: "Wichtig für die Welt"
"Er hätte sich auf diesen Tag gefreut": Bob Marleys Frau bringt Cannabis-Marke unter dem Namen der Reggae-Ikone heraus.

"Marley Natural" soll das Cannabis-Produkt heißen, das ab Ende 2015 in Gebieten verkauft werden soll, in denen Marihuana legalisiert ist. Die Reggae-Ikone habe stets daran geglaubt, dass Marihuana "ein natürlicher und positiver Teil" des Lebens sei, sagte seine Ehefrau Rita.

mehr
Anzeige
Augenblicke: Die Bilder des Tages

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Streetstyle: Hannover hat Stil

So sieht Hannover aus: Die Modebloggerinnen von „Let Them Eat Cotton Candy“ präsentieren eine Auswahl ihrer Streetstylebilder aus der Leinestadt wöchentlich auf HAZ.de

Anzeige
Kennen Sie diese Sätze, die Geschichte machten?