Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Unfall
Harrison Ford ist nicht nur auf der Kinoleinwand ein Held.

Ob als Indiana Jones oder Han Solo: Dass Harrison Ford als Action-Held auf der Kinoleinwand eine gute Figur macht, ist hinlänglich bekannt. Nun hat der Schauspieler bewiesen, dass er auch auf der Straße ein strahlender Retter sein kann.

  • Kommentare
mehr
Süße Tiergeschichte
Waschbär Jacky

An der Medizinischen Kleintierklinik München hat das Tier einen Herzschrittmacher bekommen. Eine Herzrhythmusstörung war das Problem.

mehr
Hehler verhaftet
Musiker John Lennon.

Vor mehr als zehn Jahren haben Unbekannte in New York Tagebücher des verstorbenen Ex-Beatles John Lennon gestohlen. Später tauchten sie in Berlin auf. Nun konnte die Polizei einen mutmaßlichen Hehler festnehmen.

  • Kommentare
mehr
Verletzter in Freiburg
Symbolbild

Die Polizisten sprachen den Mann lediglich an, daraufhin lief er spontan los und verletzte sich schwer, als er von einer Brücke auf eine stark befahrene Straße sprang. Aber warum?

mehr
Bad Oeynhausen
Ein zehn Jahre altes Kind hat in Bad Oeynhausen seine Mutter tot im Hausflur gefunden.

Tödliches Familiendrama in Bad Oeynhausen: Eine dreifache Mutter liegt tot im Hausflur. Sie hat schwere Stichverletzungen. Ihr zehnjähriges Kind ruft die Polizei. Schnell gerät sein Stiefvater in Verdacht.

  • Kommentare
mehr
Sarcelles bei Paris
Französische Polizisten. Symbolbild

Ein Trennungsstreit war wohl der Grund für die Schüsse. Die Freundin des Polizisten und ihre Mutter verletzte der Angreifer – sowie zwei weitere, wohl unbeteiligte Personen.

mehr
Kalifornien
Das von der kalifornischen Gefängnisbehörde California Department of Corrections and Rehabilitation herausgegebene Foto zeigt Charles Manson.

Der als mehrfacher Mörder verurteilte US-Kriminelle Charles Manson ist tot. Er starb am Sonntagabend (Ortszeit) in einem Krankenhaus in Kern County (Kalifornien) eines natürlichen Todes, wie die kalifornische Gefängnisbehörde mitteilte. Manson wurde 83 Jahre alt.

mehr
Kader K.
Kader K. wurde im November 2016 von ihrem Ex-Mann hinter dem Auto hergeschleift.

Am 20. November 2016 dachten die Ärzte, sie könnten diese junge Frau nicht mehr retten: Ihr Ex-Mann hatte sie an die Anhängerkupplung des Autos gefesselt und durch Hameln geschleift. Ein Jahr danach spricht Kader K. (29) über Schmerzen, Angst, Glauben – und über das Glück.

mehr

Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.