Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 12.000 Euro im Müll - Besitzer meldet sich
Nachrichten Panorama 12.000 Euro im Müll - Besitzer meldet sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 28.08.2015
Ein Flaschensammler hat in Wuppertal 12.000 Euro gefunden. Jetzt hat sich der Besitzer gemeldet. Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Wuppertal

in Wuppertaler Gaststättenbetreiber hat Einnahmen in Höhe von 12 000 Euro versehentlich mit dem Hausmüll entsorgt - und Glück gehabt. Denn das Geld wurde von einem ehrlichen Flaschensammler gefunden und abgegeben. Nun bekommt der Wirt seine Einnahmen zurück, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der 87-jährige Flaschensammler hatte das Bargeld in einem Müllcontainer in Wuppertal entdeckt. Am Dienstag meldete sich schließlich der Gastronom bei der Polizei - ihm sei „da etwas abhandengekommen“, schilderte ein Polizeisprecher am Freitag.

Dem Finder steht nun der gesetzliche Finderlohn zu. Laut Polizei haben sich außerdem zwei anonyme Spender gemeldet, die den ehrlichen Flaschensammler belohnen möchten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Frauen zu Prostitution gedrängt - "Loverboy" wegen Menschenhandel verurteilt

Im sogenannten Loverboy-Prozess hat das Landgericht Stuttgart einen 21-Jährigen wegen schweren Menschenhandels und Zuhälterei zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren verurteilt. Der Mann hat nach Auffassung der Richter Frauen in zwei Fällen mit der „Loverboy“-Masche zur Prostitution gedrängt.

28.08.2015

Drei der mutmaßlichen Schlepper des österreichischen Flüchtlingsdramas sind gefasst. Es handelt sich um zwei Bulgaren und einen Mann mit ungarischem Personalausweis. Unter den Opfern sind nach neuesten Erkenntnissen auch vier Kinder. Womöglich handelte es sich um eine Gruppe Syrer.

28.08.2015

Da half nur noch Sport: 130 Kilo hat der Publikumsliebling eines Tierparks in Sachsen abgespeckt. Vor dem 20-monatigen Diätmarathon wog das übergewichtige Shetland-Pony Idefix noch 320 Kilo. Die Besucher des Freiberger Parks hatten dem Tier immer wieder Leckerlis gegeben, obwohl das Füttern eigentlich verboten ist.

28.08.2015
Anzeige