Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
12.000 Euro im Müll - Besitzer meldet sich

Ehrlicher Flaschensammler 12.000 Euro im Müll - Besitzer meldet sich

Glück gehabt: Ein Wuppertaler Gaststättenbetreiber bekommt 12.000 Euro, die er versehentlich in den Hausmüll geworfen hatte, zurück. Das Geld wurde bereits am Dienstag von einem ehrlichen Flaschensammler gefunden und bei der Polizei abgegeben.

Voriger Artikel
"Loverboy" wegen Menschenhandel verurteilt
Nächster Artikel
MH370: Neue Hinweise auf das Absturzgebiet

Ein Flaschensammler hat in Wuppertal 12.000 Euro gefunden. Jetzt hat sich der Besitzer gemeldet.

Quelle: Jens Wolf

Wuppertal. in Wuppertaler Gaststättenbetreiber hat Einnahmen in Höhe von 12 000 Euro versehentlich mit dem Hausmüll entsorgt - und Glück gehabt. Denn das Geld wurde von einem ehrlichen Flaschensammler gefunden und abgegeben. Nun bekommt der Wirt seine Einnahmen zurück, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der 87-jährige Flaschensammler hatte das Bargeld in einem Müllcontainer in Wuppertal entdeckt. Am Dienstag meldete sich schließlich der Gastronom bei der Polizei - ihm sei „da etwas abhandengekommen“, schilderte ein Polizeisprecher am Freitag.

Dem Finder steht nun der gesetzliche Finderlohn zu. Laut Polizei haben sich außerdem zwei anonyme Spender gemeldet, die den ehrlichen Flaschensammler belohnen möchten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.