Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 14-Jährige von Regenschirm aufgespießt
Nachrichten Panorama 14-Jährige von Regenschirm aufgespießt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 20.07.2011
Quelle: Martin Steiner
Anzeige

Ein 17-Jähriger hatte den bereits zerbrochenen Schirm am Dienstagabend geworfen, nach Zeugenaussagen aber nicht auf das Mädchen gezielt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch berichteten. Die Ermittler gehen von «einem folgenschweren Missgeschick und jugendlichem Leichtsinn» aus. «Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen können keine Anhaltspunkte für ein vorsätzliches Tötungsdelikt gefunden werden», betonten sie. Die erste Annahme eines Unglücks habe sich durch die Vernehmungen und die Obduktion bestätigt. Mehrere Jugendliche hatten demnach übereinstimmend berichtet, der 17-Jährige habe den Holzgriff mit einem Teil der Schirmstange auf das Schuldach oder gegen das Gebäude werfen wollen. Der spitze Gegenstand traf jedoch die 14-Jährige, die vor einer Tür saß. Die Jugendlichen riefen den Rettungsdienst. Das Mädchen starb kurz darauf in einer Klinik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der unter Missbrauchsverdacht verhaftete Priester aus Salzgitter ist im Braunschweiger Gefängnis von einem vermummten Unbekannten geschlagen worden. Dies teilte das Justizministerium am Mittwoch nach entsprechenden Informationen der „Braunschweiger Zeitung“ mit.

20.07.2011

Der Musiker und Entertainer Helge Schneider (55) geht nach seiner Verschnaufpause wieder auf Tour. Der 55-Jährige werde am 4. August wie geplant zu Teil zwei seiner „Buxe voll!“-Tournee starten, sagte das Management des Künstlers.

20.07.2011

Eine für das Wochenende in Berlin geplante Facebook-Party zur Loveparade 2011 ist abgesagt worden. Die Gründer hätten die Aktion zurückgerufen, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch. Im Internet hatten Initiatoren pünktlich zum Jahrestag der Loveparade-Katastrophe in Duisburg zu einer Loveparade in der Hauptstadt aufgerufen.

20.07.2011
Anzeige