Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
150 Jahre alte Baseballkarte wird versteigert

Team der Brooklyn Atlantics gibt es schon lange nicht mehr 150 Jahre alte Baseballkarte wird versteigert

Sie stammt vermutlich aus dem Jahr 1860 und zeigt das Team der Brooklyn Atlantics: Ende Juli wird in den USA eine der ersten Baseballkarten überhaupt versteigert. Bei Sammlern dürfte das Ticket hoch im Kurs stehen.

Voriger Artikel
Aus Liebe auf den Strich
Nächster Artikel
Anklage fordert Haft auf Bewährung

Die historische Baseballkarte soll mindestens 50.000 US-Dollar einbringen.

Quelle: Heritage Auction's/dpa

Dallas. Beim Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas rechnet man damit, dass die historische Baseballkarte mindestens 50.000 Dollar einbringt. Die Atlantics hatten damals die erste Meisterschaft der USA gewonnen – das Team gibt es aber seit mehr als einem Jahrhundert nicht mehr.

Die Karte gehörte den Angaben zufolge Archibald McMahon, einem Außenfeldspieler von damals. Der gab sie an seinen Bruder weiter und als der 1928 mit 92 Jahren starb, gab er sie wieder in der Familie weiter.

"Meine Mutter hat die Karte immer gehütet"

Die jetzige Besitzerin, eine angeheiratete Großnichte von Archibald McMahon, ist 75 und kinderlos. "Meine Mutter hat Baseball geliebt und diese Karte immer gehütet", sagte sie. Jetzt sei es aber an der Zeit, einen neuen Besitzer zu finden.

Baseball wurde in den 1850er Jahren in den USA enorm populär und ist bis heute der Sport Nummer Eins geblieben. Die ersten Fotos der Mannschaften waren die ersten Baseballkarten, heute ist es ein Hobby für Millionen und für seltene Karten muss man auch Millionen zahlen. Die bislang älteste Karte wurde vor zwei Jahren in Maine für 92.000 Dollar versteigert. Sie stammt aus dem Jahr 1865.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.