Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 16-Jähriger will im Puff mit Blüten zahlen
Nachrichten Panorama 16-Jähriger will im Puff mit Blüten zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 15.03.2016
Täuschend echt: Ein echter (hinten) und ein gefälschter 50 Euro Schein (Symbolbild). Quelle: Matthias Balk/dpa
Dortmund

Ein Besuch mit Falschgeld im Puff ist für einen Jugendlichen in Dortmund gründlich danebengegangen. Als der Nachwuchs-Freier mit Blüten bezahlen wollte, lehnte die Liebesdienerin ab und verlangte echte Scheine. Hals über Kopf ergriff der 16-Jährige die Flucht und vergaß seinen Rucksack mit Passfotos, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Fahnder hatten die Bilder kaum ins Internet gestellt, da klingelte auch schon das Telefon. Am anderen Ende der Leitung war der Vater des 16-Jährigen, der seinen Sprössling als Täter identifizierte.

Ob sich der Bordellbetreiber strafbar gemacht hat, indem er dem Minderjährigen Zugang zu seinem Etablissement gewährte, konnte die zuständige Polizeidienststelle zunächst nicht beantworten.

dpa/wer/caro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Anti-Terror-Einsatz ist es in Brüssel zu einem Schusswechsel gekommen. Dabei wurde ein Polizist verletzt.

15.03.2016

Ein Streit unter Nachbarn ist in Schleswig-Holstein in eine halsbrecherische Autofahrt auf der A7 ausgeartet. Hauptdarsteller: Eine Rentnerin, die sich bedroht fühlte, und ein muskelbepackter 28-Jähriger, der offenbar zu viele Actionfilme gesehen hat.

15.03.2016

Sie ist für viele Menschen die Ikone des Guten Samariters: Mutter Teresa kümmerte sich unermüdlich um arme Menschen. Der Vatikan wird sie dafür im September heiligsprechen.

15.03.2016