Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 19-Jähriger erschießt sich aus Versehen
Nachrichten Panorama 19-Jähriger erschießt sich aus Versehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 02.09.2015
Bei dem Versuch, ein Selfie mit einer Waffe zu machen, verletzte sich ein 19-jähriger Amerikaner tödlich. Quelle: Symbolbild/dpa
Anzeige
Houston

Selfies sind nicht nur gefährlich, sondern können auch tödlich enden: Im US-Bundesstaat Texas hat sich ein 19-Jähriger versehentlich selbst erschossen, während er für ein Selfie posierte. Eine Kugel traf den jungen Mann offenbar am Hals und verletzte ihn tödlich.

Berichten der "New York Daily News" zufolge hätten Deleon Alonso Smith und sein Cousin die Waffe gefunden. Als sich der Schuss aus der Pistole löste, sei der Verwandte in einem anderen Raum der Wohnung gewesen.

"Es ist das schlimmste Gefühl meines Lebens", sagte der Onkel des Opfers, Eric Douglas. Auch Smith' Großmutter kann noch nicht fassen, was passiert ist: "Gestern hat er mir noch alles Gute zum Geburtstag gewünscht. Morgen hätte er mit der Uni angefangen", sagte Alma Douglas sichtlich mitgenommen von den Geschehnissen.

Smith hinterlässt zwei Kinder.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Liebescomeback in Großburgwedel - Bettina Wulff: "Wir nehmen uns bewusst Zeit"

Zwei Jahre waren Bettina und Christian Wulff getrennt, die Scheidung war bereits eingericht, dann die große Überraschung: Im Mai 2015 folgte das Liebescomeback des früheren Bundespräsidentenpaares. Jetzt gewährt Bettina Wulff Einblicke in das Familienleben in Großburgwedel.

02.09.2015

Die Polizei hat einen 28-Jährigen festgenommen, nachdem er zahlreiche Bewohner eines Flüchtlingsheims in Massow mit Pfefferspray attackiert hatte. Die Hintergründe des Konflikts seien noch völlig unklar, sagte eine Polizeisprecherin. In dem Heim leben nach Angaben der Polizei 318 Menschen.

02.09.2015
Panorama Zwei Kinder unter den Opfern - Acht Tote bei Brand in Pariser Wohnhaus

Aus noch unbekannter Ursache ist in einem Pariser Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Acht Menschen sind bei dem Brand im 18. Arrondissement ums Leben gekommen. Unter den Opfern befinden sich zwei Kinder.

02.09.2015
Anzeige